Weihnachtswünsche (Seite 2/ 3)

Was ich dir zu Weihnachten wünsche:

Einen Brief, in dem dir jemand sagt, 
dass er dich liebt,
ein süßes Wort,
das dir Hoffnung gibt.

Einen Anruf, wo jemand 
mit dir redet wunderbar,
eine Hand, die dich hält,
nicht nur an Weihnachten, 
sondern Jahr für Jahr.

Einen Menschen, 
der mit dir Weihachten verbringt,
der bei dir ist,
mit dir lacht und singt.


Am Himmel leuchten die Sterne so hell und so klar, ich wünsch Dir ein frohes Fest und ein gutes neues Jahr.

Unbekannt

Ich wünsche dir jemanden,
der deine Traurigkeit in Freude verwandelt,
deine Einsamkeit in Gemeinschaft,
deine Tränen trocknet und dein Herz öffnet.

Dieser Jemand ist das Kind in der Krippe hier,
sieh hin, es wartet und sehnt sich nach dir!
Geh einfach hin, so wie du bist,
du bist willkommen bei Jesus Christ.

Er nimmt dich an,
und er kann,
dein Leben verwandeln.


7 Wünsche für Weihnachten
Der erste Wunsch, das ist ganz klar,
Frohe Weihnachten und ein gutes, neues Jahr.
Der zweite Wunsch, ein Weihnachtsbaum,
mit Kerzen, schöner als im Traum.
Der dritte Wunsch, ein heißer Tee,
und Schifahren im Pulverschnee.
Der vierte Wunsch, ein fruchtiger Punsch, 
und noch ein kleiner Weihnachtswunsch.
Der fünfte Wunsch, ein Sternenhimmel,
ein süßer, weißer Weihnachtsschimmel.
Der sechste Wunsch, ein Kerzenlicht,
dessen Flamme die dunkle Nacht durchbricht.
Der siebente Wunsch, wie könnt es anders sein,
schlaf mit zuckersüßen Träumen ein.


Ein gutes Gewissen ist ein ständiges Weihnachten.

Benjamin Franklin

Zu Weihnachten wünsche ich dir Frieden,
Frieden im Herzen, Frieden mit dir selbst.
Zu Weihnachten wünsche ich dir Frieden,
Frieden mit deiner Familie, Frieden mit Freunden.
Zu Weihnachten wünsche ich dir Frieden,
Frieden mit deinen Nachbarn, Frieden mit deinen Nächsten.
Zu Weihnachten wünsche ich dir Frieden,
Frieden mit Gott.
Gott wird ein Kind.
Den Frieden mit diesem göttlichen Kind,
den wünsche ich dir von Herzen.


Ich wünsche dir und wünsche mir,
dass nicht nur zu Weihnachten Frieden ist,
sondern auch das übrige Jahr,
dann würde mein größter Traum werden wahr.


Mögest du den Herzensfrieden finden, 
still werden, und die Stimme deiner Seele sprechen lassen. 

Mögest du dir Zeit nehmen, 
den Schlag deines Herzens zu spüren, 
das ist mein Weihnachtswunsch für dich. 


Weihnachten: ein besonderer Tag der Völlerei, Trunksucht, Gefühlsduselei, Annahme von Geschenken, öffentlichem Stumpfsinn und häuslichem Protzen gewidmet.

Ambrose Bierce

Mein Weihnachtswunsch für dich ist Friede.
Friede statt Streit.

Mein Weihnachtswunsch für dich ist Liebe.
Liebe statt Hass.

Mein Weihnachtswunsch für dich ist Geborgenheit.
Geborgenheit statt verloren sein.

Mein Weihnachtswunsch für dich ist Wärme.
Wärme statt Kälte.

Mein Weihnachtswunsch für dich ist Licht.
Licht statt Dunkelheit.

Mein Weihnachtswunsch für dich ist Freude.
Freude statt Traurigkeit.

Mein Weihnachtswunsch für dich ist Gemeinschaft.
Gemeinschaft statt Einsamkeit.


Weitere Themen:



Ich wünsche dir zum Weihnachtsfest,
dass dich die Hoffnung nie verlässt,
Mut und Kraft für deinen Weg,
und einen Menschen, der dich versteht.

Ich wünsche dir zum Weihnachtsfest, 
dass die Gesundheit dich nie verlässt, 
Glück und Segen wünsch ich dir,
dein Schutzengel sei immer bei dir.


Für dich wünsche ich mir ein Weihnachtsschloss,
dazu ein schönes, weißes, Ross,
ein bezauberndes Kleid zum großen Fest,
und im Schloss ein Kuschelnest.

Einen Wintergarten mit Rosen fein,
dazu musizieren die Engelein,
einen Sternenhimmel nur für dich,
und ein bisschen auch für mich.

Ich wünsche mir Zeit, mit dir zu haben, 
in diesen besonderen Weihnachtstagen,
einen Ort, noch schöner als Traum,
mit einem wunderschönen Weihnachtsbaum.


Weihnachten ist die große Zeit des Zuviel.

Leigh Hunt

4 Dinge zu Weihnachten wünsch ich dir,
ich bring sie hier mal zu Papier:
Der erste Wunsch für dich ist Zeit,
für Gemütlichkeit und Zweisamkeit.
Der zweite Wunsch für dich ist Ruhe,
und zum Spazierengehen neue Schuhe.
Der dritte Wunsch für dich ist Kraft,
damit du alles auch gut schaffst.
Der vierte Wunsch für dich ist Glück,
bis zum Mond und auch zurück.

Zum Weihnachtsfest in diesem Jahr,
solls werden wie es noch nie war:
Weihnachten unter Palmen fein,
soll heuer unser Weihnachtsfest sein.
Statt Schnee und Kälte, Meer und Sand,
an einem weißen Karibikstrand.
Nimm dir heuer einmal Zeit,
für dieses Weihnachtsfest zu zweit.

Ich wünschte mir, 
dass du wärst hier.
Viel schöner wäre Weihnachten mit dir.

Ich wünschte mir,
ich könnte dich halten,
und mit dir das Fest gestalten.

Ich wünschte mir,
ich könnte dich sehen,
und mit dir spazieren gehen.

Ich wünsche mir,
ganz einfach dich.
Ich vermisse dich,
ganz fürchterlich.



Licht wünsche ich dir zum Fest,
Hoffnung, die dich nie verlässt.
Freude, auch in der Traurigkeit,
Gott behüte dich vor Leid.

Liebe wünsche ich dir zum Fest,
Geborgenheit, in einem warmen Nest.
Friede, der in deinem Herzen wohnt,
bleibe von Unheil auch verschont.

Zufriedenheit wünsche ich dir zum Fest,
Wärme, die dich leben lässt.
Kraft und Stärke, die du brauchst,
und Atem, der dir Leben einhaucht.


Ich kann heute nicht zur Arbeit kommen. Das Türchen vom Adventskalender klemmt.

Unbekannt

Ich wünsche dir zu Weihnachten,
eine Kerze, die dir leuchtet den Weg,
auf dem es zum Kind in der Krippe geht.

Ich wünsche dir auch einen Baum,
viel schöner noch als in dem Traum.
Ein Baum der verströmt den süßesten Duft,
und der ausstrahlt die Weihnachtsluft.

Dazu wünsche ich dir einen Menschen,
der mit dir das alles erlebt,
sodass sich deine Seele erhebt.


Ich wünsche mir am Weihnachtstag,
etwas, das ich gerne mag.
Vielleicht einen Weihnachtsbrief,
und ein Rentier, das mich rief:

„Willst du heuer Helfer sein,
beim Engel und beim Christkindlein?“
Ja das wär mein größter Traum,
dann steh ich unterm Weihnachtsbaum.

Liebes Christkind, denk an mich,
ich will gern unterstützen dich.


Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen
und wecken Freude in allen Herzen.
Ihr lieben Eltern, in diesen Tagen,
was sollen wir singen, was sollen wir sagen?
Wir wollen euch wünschen zum heiligen Feste
vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste!
Wir wollen euch danken für alle Gaben und
wollen euch immer noch lieber haben.

Gustav Falke

Mein Weihnachtswunsch für dich:

Ich wünsche dir Ohren,
die hören, wenn jemand dich braucht.

Ich wünsche dir Augen, die sehen,
wenn jemand auf dich wartet.

Ich wünsche dir offene Hände,
die geben, statt zu nehmen.

Ich wünsche dir eine Stimme,
die für diejenigen spricht, die keine Stimme haben oder deren Stimme niemand hört. 

Ich wünsche dir ein gütiges Herz,
das sich öffnet für die Liebe Jesu.


Ich wünsche dir, 
dass du Licht sein kannst,
für einen da draußen.

Ich wünsche dir,
dass auch jemand für dich 
Licht ist, wenn du es brauchst.

Ich wünsche dir, 
dass die Flamme der Liebe Gottes,
alles in deinem Leben überstrahlt.


Viele Grüße muss man schreiben; das wird beinah eine Plage. Drum wird’s bei zwei Worten bleiben: Wunderschöne Weihnachtstage!

Unbekannt

Ich wünsche dir, 
dass du dort, 
wo du jetzt lebst,
dort, wo du bist,
und wo du schwebst,
den Frieden hast gefunden.

Ich wünsche mir, 
dass ich irgendwann 
und irgendwie 
begreifen kann,
was hier geschehen ist.


Auch interessant:


Mein Wunsch für euch,
ich sag es gleich,
ist anders dieses Jahr.

Es wäre schön,
würdet ihr verstehen,
was Weihnachten geschehen ist.

Möget ihr dem göttlichen Kind,
euer Herz öffnen geschwind,
damit wir alle glücklich sind.


Eine Zeit voller Achtsamkeit wünsche ich dir,
Weihnachten steht vor der Tür,
zünde dir eine Kerze an,
damit das Licht dir leuchten kann.

Eine Zeit voller Stille wünsche ich dir,
am Adventkranz brennen die Kerzen, bald vier,
nimm dir einfach einmal Zeit,
für Ruhe und Gelassenheit.

Eine Zeit voller Wunder wünsche ich dir,
und ich wünsche dir, und mir,
eine Zeit der guten Wachsamkeit,
Zufriedenheit und Bescheidenheit.


Setz dich einmal hin und lausche der Stille!
Du ahnst nicht, wie laut die Stille sein kann!
Nach und nach, wirst du merken, 
wieviel dir die Stille zu sagen hat,
wenn du sie einmal zu Wort kommen lässt.


Wage du zu irren und zu träumen! Hoher Sinn liegt oft in kind´schem Spiel.

Friedrich von Schiller

Ich wünsche mir ein Weihnachtswunder,
dass die Kinder in Afrika zu essen bekommen,
und dass die, die genug zu essen haben, 
lernen zu teilen und zu geben.

Ich wünsche mir ein Weihnachtswunder,
dass Menschen, die einsam sind,
Freunde finden, die für sie da sind,
und mit ihnen Gemeinschaft leben.

Ich wünsche mir ein Weihnachtswunder,
dass endlich Friede wird auf Erden,
und dass Menschen, die im Streit sind,
sich die Hände reichen.

Ich wünsche mir ein Weihnachtswunder,
dass es Heilung gibt für die, 
für die es keine Hilfe mehr gibt.

Ich wünsche mir ein Weihnachtswunder,
dass Kranke Hilfe bekommen,
und die Gesundheit wiedererlangen können.

Ich wünsche mir ein Weihnachtswunder,
dass traurige Menschen wieder Grund 
zum Lächeln finden, und wieder Freude 
in ihre Herzen einziehen kann.

Ich wünsche mir ein Weihnachtswunder,
dass Menschen ein Zuhause finden,
die auf der Straße leben oder von
ihrer Heimat vertrieben worden sind.

Ich wünsche mir ein Weihnachtswunder,
dass ungeborenes Leben geschützt und wert 
geschätzt wird, und die Kinder leben dürfen.

Ich wünsche mir ein Weihnachtswunder, 
dass jeder Mensch seine Würde zurückbekommt.

Ich wünsche mir ein Weihnachtswunder,
dass niemand mehr hungern muss,
und dass jeder Mensch ein bisschen 
Liebe bekommt.


Weitere Themen:


Weihnachtskarten kaufen oder basteln?

Beides ist möglich! Es kommt darauf an, wie viel Zeit und Geld Du investieren möchtest, und an wie viele Personen Du schreibst. Hast Du viele Personen, an die Du schreiben möchtest, wird es zeitsparender sein, wenn Du die Weihnachtskarten kaufst. Hast Du aber genug Zeit übrig, und möchtest die Weihnachtskarten wirklich individuell gestalten, ist das Basteln und selber Gestalten von Weihnachtskarten eine schöne Idee.

Vielleicht hast Du Kinder, die beim Basteln und Gestalten der Weihnachtskarten mithelfen möchten. Das kann ein schöner Nachmittag für die ganze Familie sein. Auch hier besteht die Möglichkeit, die Karten schön zu bemalen, und/oder mit weihnachtlichen Aufklebern zu versehen. Beim Basteln hast Du immer die Möglichkeit, auch das Material der Karte auszusuchen, und sie ganz nach Deinem Geschmack zu verzieren. Du kannst die Motive selber auswählen, und natürlich auch die Weihnachtssprüche selber aussuchen. Deiner Kreativität und Fantasie sind beim Basteln keine Grenzen gesetzt!

Weihnachtskarte per Mail oder Brief?

Grundsätzlich ist eine Weihnachtskarte oder ein Weihnachtsbrief, der persönlich, handgeschrieben, und individuell gestaltet ist, immer eine schönere Möglichkeit, um jemandem, den man gerne hat, seine Weihnachtswünsche auszudrücken. Dabei hast Du die Chance, Deine ganz persönlichen Ideen einzubringen. Vielleicht möchtest Du der Person, der Du die Karte schreibst, mit den Weihnachtswünschen auch etwas Besonderes mitteilen.

Du kannst auch die Karte nach Deinen persönlichen Vorstellungen gestalten, beispielsweise mit einer Zeichnung verzieren oder mit netten Weihnachtsstickern oder Aufklebern. Dein Gegenüber freut sich sicher, wenn er etwas ganz Persönliches von Dir bekommt. Eine individuell gestaltete Weihnachtskarte auf einem besonderen und ausgewählten Papier wirkt mit Sicherheit liebevoller, als ein schnell geschriebenes email. So kannst Du der Person zeigen, dass Du an sie/ihn denkst, und sie/er für Dich wichtig ist. 

Wenn Du Weihnachtswünsche per email schreibst, hast Du den Vorteil, mit einem Sammelmail die Weihnachtsgrüße schnell und unkompliziert an mehrere Personen gleichzeitig zu verschicken. Das ist zeitsparend und geht auch schneller, als auf dem Postweg. Diese Möglichkeit bietet sich an, wenn Du an jemanden schreibst, der im Ausland wohnt oder sich vielleicht sogar auf einem anderen Kontinent befindet. Dort werden ihn/sie Deine Weihnachtswünsche per email schneller erreichen, als auf dem Postweg, der in diesem Fall mehrere Wochen dauern kann.

Grundsätzlich aber, wenn Du an Personen schreibst, die sich im Heimatland befinden, ist es aber auf jeden Fall persönlicher, wenn Du eine handgeschriebene Weihnachtskarte schickst. Im Inland erreicht den Empfänger die Post meist schon am nächsten oder übernächsten Tag.