Übersicht: Schön | Kurz | Auf Englisch | Für Karten | Was schreiben | Was wünschen | Wann versenden | Wie bedanken

Geschäftlich ist es gerade zu Weihnachten wichtig, dass man seine Geschäftspartner, Arbeitskollegen, Kunden und Mitarbeiter wertschätzt. Zu dieser Zeit darf es auch mal ein lockeres Weihnachtskärtchen sein, aber vor allem sollte es überhaupt eines geben.

Von alltäglichen Floskeln und abgeschriebenen Weihnachtswünschen raten wir jedoch ab, sodass wir gerne unsere selbst verfassten Klassiker empfehlen. Individualität und Kreativität fördert das Geschäftsleben in allen Belangen, sodass diese geschäftlichen Weihnachtswünsche hoffentlich auch bei Ihnen gut ankommen.

Schöne geschäftliche Weihnachtswünsche

Auch wenn wir uns Weihnachten häufig dabei ertappen,
gehört unsere Arbeit in der Weihnachtszeit in den Schatten,
dort kann der Beruf erst einmal verweilen,
sollen schließlich die netten Weihnachtswünsche Kollegen, Mitarbeiter & Kunden ereilen, die dazu aufrufen, sich die Zeit zu nehmen,
für die familiär wichtigsten Themen,
dabei zu entspannen, köstlich zu speisen und vielleicht einen Wein trinken,
und dem neuen Jahr relaxt entgegen zu winken.


Auch als Arbeitgeber lassen wir es uns nicht nehmen,
unseren Mitarbeitern tolle Weihnachtswünsche mit Heim zu geben,
in Gesundheit sollt Ihr daheim verweilen,
dabei der Arbeit kein Tränchen nach weinen.


Ohne unsere Kunden wäre der Erfolg nicht messbar,
drum ist dieser Weihnachtswunsch sogar essbar,
eine kleine Aufmerksamkeit, so dachten wir, kann nicht schaden,
hatten wir gemeinsam schon so einige stressige Jahre.


Vom Herzen kommen diese Weihnachtswünsche, die jeden unserer Wegbegleiter mit einbeziehen und ein fröhliches Miteinander wünschen. Die kostbare Familienzeit sollt Ihr Euch in Ruhe widmen können, das möchte Euch keiner missgönnen und dabei den guten Rutsch ins neue Jahr nicht vergessen.


Weihnachten ist jeder für jeden da, das lieben wir alle an dieser Besinnlichkeit. Auch geschäftlich tragen wir mit Liebe und Frieden dazu bei, dass unsere Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden diese Zeit voller Glück genießen können. Die ruhigen Adventstage seien Euch gegönnt. Auf das Ihr viele Geschenke empfangt und den Rutsch ins neue Jahr genießen könnt.


Eine Kerze, die brennt, hat eine tiefere Bedeutung. Sie ist das Licht in der Dunkelheit und zeigt, dass mit Liebe auch das Weihnachtsfest erstrahlt. Drum möchten wir Euch allen wünschen, dass ihr gut durch diese Zeit kommt, die Familie empfangen und Euch bester Gesundheit erfreuen dürft.


Kerzen und Tannenbäume sollen auch die Arbeit schmücken,
aber vor allem das Fest der Familie in unseren Mittelpunkt rücken,
denn nun seid Ihr an eurem Rückzugsort,
und verweilt voller Freude dort.

Ohne die Arbeit lässt sich gut leben,
das Weihnachtsfest in vollen Zügen miterleben,
drum wünschen wir Euch allen,
Gesundheit, Weihnachtsstimmung und Geschenke – das könnte Euch gefallen.


Kommt Ihr alle gut durch die Weihnachtszeit,
für Euch wünschen wir, dass es schneit,
damit die Kinder können spielen und toben,
und Euch müssen wir zum Schluss einfach noch mal loben.


Kurze geschäftliche Weihnachtswünsche

Wenn die Arbeit ist geschafft, darf der Spaß nicht zu kurz kommen. Wir möchten uns bei allen Mitarbeitern für wundervolle Wochen und Monate bedanken, aber jetzt ist Schluss mit zanken. Frohe Weihnachten und jede Menge Geschenke sowie einen guten, aber ruhigen Rutsch ins neue Jahr.


Wo liegt der Zimt- & Apfelduft in der Luft, ist der Weihnachten endlich da. Ein Fest der Liebe, Geborgenheit und Fürsorge untereinander, wo besinnliche Wünsche einfach nicht fehlen dürfen. All unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest.


Unsere Geschäftspartner haben es mit uns nicht immer leicht, drum freuen wir uns gemeinsam auf eine schöne und ruhige Weihnachtszeit. Dafür wünschen wir ein gesegnetes Fest mit der ganzen Familie, viel Gesundheit und natürlich auch reichlich Liebe.


Friedlich geht ein Jahr nun zu Ende, denn es läutet ein die Weihnachtswende. Drum möchten wir all unseren Kollegen eine schöne Weihnachtszeit vom Herzen wünschen, die hoffentlich in vielen schönen Erinnerungen endet.


Besinnlichkeit kennt zu dieser Jahreszeit keine Grenzen, da kann auch die Arbeit und all der Stress nichts dran ändern. Jetzt geht es um die Familie, die Gesundheit und Weihnachtszeit, die Ihr sollt in trauter Gemeinsamkeit genießen.


Unseren Mitarbeitern wünschen wir aus tiefstem Herzen eine wunderschöne Zeit im Kreise ihrer Familien und umgeben von all ihren Liebsten.


Ein Weihnachtswunsch, der Euch schenkt Gesundheit, eine kleine Aufmerksamkeit und die schönste Weihnachtszeit soll Euch da natürlich verzaubern, denn auch so schön kann die Arbeit mit netten Mitarbeitern und Chefs sein!


Geschäftliche Weihnachtswünsche auf Englisch

We wish our dear employees with all of our hearts a peaceful merry Christmas.


We would like to thank you for all of your loyalty in a difficult world of work with a special Christmas wish. You shouldn’t lack anything and may you enjoy a peaceful Christmas season with your family.


Christmas is a special time when wishes are distributed. So we also wish you a harmonious Christmas season and a happy new year.


Out health is a valuable asset that must be spared during the Christmas season. That is why we wish you a peaceful and stress-free Christmas full of contemplation.


We wish all of our employees a Merr Christmas and a Happy New Year. Stay healthy, relax and find your old freshness again.


Geschäftliche Weihnachtswünsche für Karten

Überall in den Straßen die Weihnachtsmusik ertönt,
und die Menschen einen mit ihrer Freundlichkeit verwöhnen,
wollen wir mit einem Weihnachtswunschkärtchen gerne dazu beitragen,
dass unsere Mitarbeiter werden eine schöne, fröhliche und besinnliche Weihnachtszeit haben.


Unser Wunsch zu Weihnachten ist,
dass Euer Weihnachten ist nicht trist,
sondern besinnlich und voll Ruhe,
da öffnen wir als Euer Arbeitgeber auch mal die kleine Geschenktruhe,
auch wenn wir Euch nicht schenken ein paar neue Schuhe,
sind liebe Wünsche voller Gesundheit und Ehrlichkeit viel wert,
wo sonst das Arbeitsleben an all unsere Nerven zerrt.


Unseren Geschäftspartnern soll es Weihnachten gut ergehen,
müssen sie an diesen besinnlichen Tagen den vielen Leckereien auch nicht widerstehen, es darf geschlemmt und getrunken werden,
das Weihnachtsfest soll sich dazu noch bunt färben,
um es Euch so schön wie nur möglich zu gestalten,
dafür lassen wir gemeinsam auch mal die Arbeit in Ruhe walten.


Zu Weihnachten wollen wir unseren Chefs eine Freude machen,
hatten sie mit uns vielleicht nicht immer was zu lachen,
war auch mancher Arbeitstag reich und schwer,
freuen wir uns nun auf Weihnachten sehr.

Zur Weihnachtszeit begrüßt Ihr hoffentlich viele Gäste,
denn die Familie und Besinnlichkeit ist zu dieser Zeit ohnehin das Wichtigste,
freut Euch gemeinsam über ein besinnlich endendes Jahr,
frohe Weihnachten und einen guten Rutsch gibt’s noch dazu, war doch klar.


Endlich ist die harte Arbeitszeit rum,
manchen Stress nehmen wir auch nicht krumm,
wo doch Weihnachten nun zur Besinnlichkeit aufruft,
wird dieses Fest schließlich auch von uns als wichtig eingestuft.

Nun heißt es also, die Feiertage in Ruhe zu verbringen,
das Fest mit der Familie in Liebe auszuklingen,
sich auf ein neues Jahr vorzubereiten,
dazu möchte unser Wunsch natürlich geleiten.


Was schreibt man in eine geschäftliche Weihnachtskarte?

Zunächst einmal gibt es hier kein „richtig und falsch“. Allerdings zeichnen sich geschäftliche Weihnachtskarten mit einer persönlichen Note als authentischer aus.

Das bedeutet, dass man durchaus mal einige Sätze über die stressige Arbeit niederschreiben kann, aber vor allem die persönliche Anekdote nicht vergessen sollte. Eine allgemeine Weihnachtskarte ist nicht so begehrt wie eine persönliche, wo der Name der Person entsprechend inkludiert ist.

Eine geschäftliche Weihnachtskarte muss im Übrigen nicht gereimt sein, aber auch das kommt sehr gut an, weil die Empfänger immer annehmen, dass dies explizit nur für sie verfasst wurde.

Nette Wünsche zu den Festtagen, eine persönliche Anrede, gerne ein lockerer Spruch und mehr Persönlichkeit statt Siezen kommen in geschäftlichen Weihnachtskarten also immer gut an, nicht vergessen!

Was wünscht man Kunden zu Weihnachten?

Zu Weihnachten ist es wichtig, dass man seinen Kunden auf persönliche Weise liebe Worte mit auf dem Weg gibt, aber vielleicht auch ein kleines Dankeschön in Form eines Geschenks kann nie verkehrt sein.

Gerade die persönliche Anrede der Kunden mit Namen ist sehr gern unter den Kunden gesehen, weil sie dafür spricht, dass man sie als Mensch wertschätzt. Deswegen schadet es hier nicht, für die Treue dem Dienstleister und Unternehmen gegenüber dankbar zu sein, aber vor allem mit lieben und warmherzigen Worten zu punkten.

Doch nie vergessen, eine persönliche Anrede ist hier das A und O, wobei gegen eine kleine Aufmerksamkeit wie Blumen, Pralinen & Co sicherlich kein Kunde etwas einzuwenden hat.

Wann geschäftliche Weihnachtspost versenden?

Gerade die Weihnachtszeit ist eine der stressigsten Zeiten für die Post, sodass mit der geschäftlichen Weihnachtspost zügig zu versenden ist. Gleichwohl die Post teils auch am 24. Dezember noch verteilt, ist das Postaufkommen derart groß, dass es passieren könnte, dass einige Sendungen auch verspätet ankommen.

Deswegen empfehlen wir durchschnittlich 3-7 Tage im Vorfeld die Post zu versenden, damit bei dem erhöhten Aufkommen an Briefsendungen auch garantiert werden kann, dass die Post beim Empfänger zu Weihnachten pünktlich ankommt.

Bitte auch berücksichtigen, ob Wochenenden in dieser Zeit dazwischen liegen, sodass auch etwas früher verschickt werden muss.

Wie bedankt man sich für geschäftliche Weihnachtsgrüße?

Wer eine geschäftliche Weihnachtskarte von den Arbeitgeber, dem Arbeitskollegen, Partnern & Co bekommen hat, sollte sich der Höflichkeit wegen natürlich auch bedanken.

Hierzu empfehlen wir eine „Dankes-Kärtchen“, welches zum Beispiel mit unseren Sprüchen und Danksagungen sehr leicht zu verfassen ist.

Ein einfaches Danke gepaart mit persönlichen Worten sowie einer persönlichen Anrede kommt sehr gut bei den Empfängern an, aber auch so mancher Reim darf gerne dabei sein. Im Übrigen sollte man sich am besten auf denselben Wege bedanken, wie man die Weihnachtsgrüße erhalten hat.