48 Weihnachtswünsche für Papa

Weihnachtswünsche für Papa

Der Papa ist eine wichtige Person in der Familie. Er bringt nicht nur das Geld nach Hause, sondern kümmert sich heutzutage oft auch zeitweise allein um den Nachwuchs. Die Elternzeit kann geteilt werden und deshalb sind auch die Papas gefragt, wenn es um die Erziehung geht.

Deshalb ist es auch wichtig, dass man an Weihnachten das Familienoberhaupt nicht vergisst, bei den Glückwünschen. Eine Karte kann schon mehr als 1000 Worte sagen und der alte Herr freut sich riesig, wenn man an ihn gedenkt, wenn man schon Weihnachten nicht im Schoße der Familie feiern kann, warum auch immer!

Nette Weihnachtswünsche für Papa 

1. Damals lag ich so oft kuschelnd mit dir auf der Couch, auch wenn draußen der Herbststurm oder Schnee einsetzte. Heute gehe ich meine eigenen Wege, doch ich erinnere mich an die schönen Zeiten, die wir zusammen verbrachten und wünsche dir ein gesegnetes Weihnachtsfest. 

2. Leider kann ich dieses Jahr nicht bei dir sein, zum Familienfest. Denn ich gehe eigene Wege, habe meine Arbeit und meinen Alltag zu bestreiten. Doch das hält mich nicht davon ab, dir ein besinnliches Fest zu wünschen und ruhige Feiertage. 

3. Wenn es draußen stürmt und schneit, sitze ich an meinem Schreibtisch bereit und sende dir die schönsten Weihnachtswünsche, Gesundheit, Liebe und dicke Winterstrümpfe.

4. Die heimeligste Zeit des Jahres ist Weihnachten, mit all seinem Glanz, den Kugeln an den Bäumen und den kalten Graden. Doch dieses Jahr werde ich leider nicht bei euch sein können. Deshalb wünsche ich dir liebem Papa auf diesem Wege frohe Weihnachten.

5. Damals, als ich noch ein Kind war, hatten wir immer so viele Rituale in der Weihnachtszeit. Wir schmückten den Baum, gingen in die Kirche und hofften auf Schnee. Doch heute geht die Zeit viel zu schnell vorbei und trotz ich nicht bei euch sein kann, wünsche ich euch frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage.

6. Endlich schneit es draußen vor der Tür, und ich sitz immer noch allein in meiner Wohnung hier. Ohne euch ist das Fest nicht so schön, doch ich wollte meine eigenen Wege gehn. Trotzallem wünsche ich euch ein Frohes Fest, genießt es und wünscht euch nur das Best‘. 

7. Mein lieber Papa, du hast soviel möglich gemacht in all den Jahren, auch an Weihnachten denke ich gern zurück und an unsere Späße, die wir da gemacht haben. In diesem Jahr feiern wir getrennt und ich wünsche dir trotzdem alles erdenklich Gute. 

8. Weihnachten ist immer ein schöner Abschluss des Jahres. Wir hatten viel Spaß zusammen, als Familie und konnten uns immer die besten Geschenke aussuchen. In diesem Jahr feiern wir beide getrennt und werden trotzdem aneinander denken. 

Kurze Weihnachtswünsche für Papa 

1. Oh Papa, wie hab ich dich doch lieb, du hast all die Jahre die Familie zusammen gehalten und uns gut versorgt. Ich wünsche dir alles Gute zum diesjährigen Weihnachtsfest. 

2. Papa, du bist ein wichtiges Familienmitglied und ohne dich wäre so viel nicht möglich gewesen. Deshalb wünsche ich dir auch diesem Jahr alle guten Weihnachtswünsche und hoffe, wir sehen uns bald wieder. 

3. Papa, zur besinnlichen Zeit alles Gute, viel Gesundheit und bleib so wie du bist. Feier schön!

4. Liebe hab ich immer für dich empfunden, vor allem in der Weihnachtszeit, denn diese sollst du auch in diesem Jahr gut verleben.

5. Die Stiefel stehen vor der Tür, wir warten nun auf den Weihnachtsmann und in dieser Zeit gedenke ich an unsere Weihnachtsfeste, die wir als Familie und Kinder erleben konnten. Du fehlst mir, trotz allem jedoch frohe Weihnachten!

6. Weihnachten hab ich immer in guter Erinnerung behalten, deshalb ist es manchmal auch schwer, wenn jeder eigene Wege geht, man erwachsen ist und der Glanz zu erlischen droht. Ich wünsche dir trotzdem frohe Weihnachten, auch wenn wir dieses Jahr nicht zusammen feiern können. 

7. Alles Gute zum besinnlichen Fest, mein lieber Papa!

8. Ich vergesse dich nie und deine Ehre, die Familie zusammenzuhalten. Deshalb wünsche ich dir frohe Weihnachten. 

Besinnliche Weihnachtswünsche für Papa 

1. Kalt war es immer in der Kirche, mit dicken Jacken saßen wir da und schauten uns das Grippenspiel an. Es war immer ein Highlight. Leider kann ich in diesem Jahr den Ritualen nicht nachgehen. Trotz allem wünsche ich dir, lieben Papa ein frohes Weihnachtsfest. 

2. In der Kirche saßen wir zusammen und feierten die heilige Messe. Heute sitze ich allein zu Hause und denke an dich, wünsche dir alles LIebe zu Weihnachten. 

3. Der Gottesdienst war uns immer wichtig, Maria, Jesus und Josef, die wie unsere Familie waren. Nun feiern wir alle getrennt Weihnachten, denken jedoch aneinander und grüßen uns. 

4. Weihnachten ist ein Fest der Liebe, was man mit Familie feiern soll, die Geburt Jesus in einem Stall in Betlehem. Herzliche Grüße zum Fest.

5. Gesegnete Grüße und Küsse zum diesjährigen Weihnachtsfest, im Sinne von Maria, Jesu und dem Herrn. 

6. Grippe, Stall und Weihnachtsstern all das haben wir in der Kirche gern. Doch die Glückwünsche kommen zu euch ins Haus, denn hier gibt es eine Menge Schmauß. 

7. Im Namen des Herrn wünsche ich dir, lieben Papa, eine gemütliche Weihnachtszeit und viel Ruhe.

8. Weihnachten im Kreise der Familie ist das schönste, was es gibt. Denn die Zeit ist viel zu kurz, um andersweilig zu planen. 

Weihnachtswünsche für den kranken Papa 

1. Gute Besserung und frohe Weihnachten sende ich dir!

2. Ich hoffe auf baldige Genesung und sende dir die schönsten weihnachtlichen Grüße!

3. Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder und du bist gesund, nach Weihnachten dann!

4. Zum Weihnachtsfest die besten Grüße und viel Gesundheit, geb nicht auf!

5. Erhole dich gut, mein lieber Papa und wir sehen uns nach Weihnachten wieder!

6. Gute Besserung und ein besinnliches Weihnachtsfest mit deinen Lieben!

7. Die Zeit der Kälte ist meist die, die wir zusammen verbringen sollten, vor allem, wenn man Weihnachten feiert!

8. Alles Gute dir an Weihnachten und werde bald wieder gesund!

Dankesgrüße für Papa an Weihnachten 

1. Danke mein lieber Papa, dass du all die Jahre das Weihnachtsfest für unsere Familie zu etwas ganz Besonderem gemacht hast. Nun bin ich allein zu Hause und wünsche dir alles Liebe und Gute im Kreise der Familie.

2. Bald ist der Schnee so hoch, wie die Einfahrt, dann weihnachtet es wieder sehr und ich gedenke an all die schönen Feste, die wir zusammen gefeiert haben. Ich danke dir so sehr dafür und wünsche dir auch in diesem Jahr alles erdenklich Gute. 

3. Ein großes Dankeschön an meinen Papa und feiere Weihnachten ruhig und schön! 

4. Endlich kann ich dir mal herzlich danken, mein lieber Papa, denn du hast soviel für uns gegeben. Nicht nur an Weihnachten!

5. Weihnachten war immer was besonderes für uns, weil du die Familie zusammenhieltest, dafür möchte ich mich bei dir bedanken!

6. Herzlichen Dank an den schönsten Weihnachtsmann der vergangenen Jahre, denn wenn du ihn spieltest, hatten wir einen heiden Spaß!

7. Weihnachten war für uns immer was Besonderes, nicht allein, weil es dich gab und wir den Papa von allen am meisten zu schätzen wussten. Frohes Fest!

8. Danke für dein Engement für die Familie, gerade an Weihnachten!

Reimende Weihnachtswünsche für Papa 

1. Geliebter Papa, welch Freud machst du mir,
wenn ich dir gratulieren kann an Weihnachten hier. 
Zu einem ruhigen und besinnlichen Feste,
bei dem ich dir wünsche nur das Beste. 

2. Durch den Kamin flitzt er herein 
und bewahrt seinen ganz besonderen Schein,
er bringt Geschenke noch und nöcher,
und ich wedle mit dem Köcher, 
vielleicht lässt er sich dann endlich blicken.
Und wir können uns Frohe Weihnachten wünschen. 

3. Die heimelige Zeit ist gekommen,
und wir sitzen alle am Tisch, wie benommen,
denn in diesem Jahr bist du nicht dabei,
lieber Papa, denn ich bin leider allein.
Dafür wünsche ich dir jedoch ein frohes Feste,
und von allem nur das Beste. 

4. Zu Weihnachten ein Gruße,
verliere nicht die Muse,
sondern bleibe wie du bist,
und mache mit mir ganz viel Mist.

5. Liebe an Weihnachten 
Gaben, Geschenke und Erinnerungen betrachten.
Das werden wir tun wenn wir uns wiedersehen,
dann können wir unsere eigenen Wege zusammen gehen. 

6. Die heimelige Zeit kommt an,
und mit ihr die Grüße und Wünsche für den Papa-Mann,
denn der war all die Jahre für uns da,
egal ob weit entfernt oder nah.

7. Es ist nun soweit, vor der Tür steht die Weihnachtszeit.
Diese bringt Segen und Glückwünsche ins Haus
und einen leckeren Gaumenschmauß. 
Lass es dir gut gehen!

8. Der Weihnachtsmann klopft an die Tür,
und fragt, wer ist der Papa hier,
der kriegt jetzt Grüße und Glückwünsche bestellt,
das ist nämlich mehr wert als alles Geld der Welt.