Übersicht: Wann | Öffnungszeiten | Was | Warum | Bedeutung | Bräuche | Ende | Feiertag | Sprüche | Grüße | Wünsche | Gedichte

Vier Advente gilt es zu überstehen, um den heiligen Abend gemeinsam mit der Familie feiern zu können. Auf diesen Tag freuen sich die meisten Erwachsenen und Kinder gleichermaßen im Jahr, weil sie eine stressfreie Zeit voller Geschenke, leckerem Essen und der gesamten Familie bedeuten. Damit allerdings auch jeder Advent gefeiert werden kann, helfen wir mit den nötigen Informationen aus, worum es am 3. Advent überhaupt geht.

Wann ist der 3. Advent?

Wie jeder Advent, ist natürlich auch der 3. Advent auf einem Sonntag liegend und läutet die letzte Woche vor Weihnachten ein.

Denn nach dem 4. Advent ist es endlich soweit und der heilige Abend steht vor der Tür. 2021 fällt der 3. Advent bereits auf dem 12. Dezember, während er 2022 schon am 11. Dezember stattfindet und 2023 sogar erst am 17. Dezember gefeiert werden kann. Somit muss hier natürlich zu erwähnen sein, dass der 3. Advent niemals immer auf denselben Tag fällt, aber garantiert immer an einem Sonntag ist.

Haben am 3. Advent die Geschäfte geöffnet?

Auch wenn die Weihnachtszeit oftmals mit unterschiedlichen Öffnungszeiten überzeugen kann, stehen an den vier Adventssonntagen die Geschäfte nicht zur Verfügung.

Am 3. Advent ist somit auch weiterhin kein Geschäft im eigentlichen Sinne für eine weihnachtliche Shoppingtour geöffnet, sodass lediglich Floh- und Wochenendmärkte geöffnet haben sowie das Online-Shoppen möglich ist. Mancher Orts sind Supermärkte jedoch geöffnet, da diese eine Sondergenehmigung in größeren Städten nahe Bahnhöfen haben, aber mit den eigentlichen Geschäften und dem 3. Advent hat dies im Übrigen nichts zu tun.

Was beginnt am 3. Advent?

Gleichwohl alle vier Advente stellvertretend in der christlichen Tradition mit der Wiederkehr Jesus Christus zu tun haben, feiern auch die Kirchen jeden Adventssonntag nach unterschiedlichen Kriterien.

Der 3. Advent steht deswegen in der kirchlichen Tradition für Johannes den Täufer, der als Vorprediger zu Jesus Christus von der Kirche angesehen wird und als „Engel“ im Jüngsten Gericht dargestellt wird.

Er gilt gleichzeitig als der Wegbereiter des Herrn und wird aus diesem Anlass am 3. Advent besonders zelebriert, da er die Christen zur Buße bittet, um die Wiederankunft des Herrn perfekt machen zu können.

Warum wird der 3. Advent gefeiert?

Grundsätzlich kommt es bei der Frage, wieso der 3. Advent gefeiert wird, natürlich auf die jeweilige Sichtweise an. In einer recht modernen Gesellschaft, wo Weihnachten teils familiär und für den Einzelhandel eher wirtschaftlich geprägt ist, hat die kirchliche Tradition häufig nur eine untergeordnete Rolle eingenommen.

Dennoch hat auch der 3. Advent für jeden eine andere Bedeutung.

So ist er kirchlich im Zeichen vom Bußprediger Johannes dem Täufer stehend ein besonderer Tag, der traditionell bei der Sonntagsmesse gefeiert wird und für andere bedeutet der 3. Advent wiederum, dass sie dem Weihnachtsfest nur noch circa einer Woche entfernt gegenüberstehen werden.

Weitere Themen:

Die Bedeutung des 3. Advents

Vier Adventssonntage stehen vor Weihnachten in der kirchlichen Tradition für den Sündenfall und dem Ende jeglichen irdischen Leidens aufgrund der Kreuzigung Jesus Christus sowie der Aufnahme ins gelobte Paradies.

Dies dauert laut biblischer und kirchlicher Tradition 4000 Jahre, wofür die 4. Advente stellvertretend stehen sollen. In dieser Zeit wird sich jedoch auch auf die Wiederkehr Jesus Christus vorbereitet, der anschließend wieder zum Jüngsten Gericht aufsteigt.

Der 3. Advent ist deswegen auch ein bedeutsamer Feiertag für die Kirche, da hier dem Johannes den Täufer gedacht wird, der als Bußprediger vor Jesus Christus eine sehr bedeutende Person war und im jüngsten Gericht noch immer linksseitig bei Christus mit „Engelsflügeln“ dargestellt sitzt. Genau ihm wird dieser Tag neben der Vorbereitung auf die Wiederkehr am 3. Advent gedacht.

Die Weihnachtsbräuche am 3. Advent

Am 3. Advent wird wie an jedem der vier Adventssonntage natürlich auch eine Kerze angezündet.

In diesem Fall wird neben den zwei Kerzen der vorherigen Adventssonntage auch die dritte Adventskerze angezündet. Während in der Kirche die Heilige Messe mit dem Lied „Gaudete“, welches für „Freut Euch!“ steht eingeleitet wird. Weitere Bräuche sind natürlich auch der Adventskalender, der jedoch nicht mit der kirchlichen Tradition im Bezug auf die Süßigkeiten zu bringen ist, denn früher wurden nur Zettelchen in die Krippe gelegt, um die Wartezeit zu überbrücken.

Heute wird vom 1. Dezember bis zum 24. Dezember ein Schokoladentörchen, Parfümtörchen & Co am Adventskalender geöffnet, wo natürlich auch der 3. Advent keine Ausnahme macht.

Wann endet der 3. Advent?

Bei den vier Adventen handelt es sich immer um einen Sonntag, sodass auch am 3. Advent der Sonntag den Advent einleitet, aber auch mit dem Montag sofort wieder endet.

Ist der 3. Advent ein Feiertag?

Keiner der vier Advente ist ein gesetzlicher Feiertag, sodass hier ganz klassisch auch im Arbeitsrecht nur die Sonntagsregel zur Geltung kommt.

Der 3. Advent ist somit auch auf einem Sonntag keine Ausnahme und macht keinen gesetzlichen Feiertag aus, auch nicht, wenn Deutschland einst ein christlich geprägtes Land war.

Weitere Themen:

Schönen 3. Advent Sprüche

Am 3. Advent ist kein schöner Spruch verschenkt, der Dir zeigt, dass man Dir einen schönen 3. Advent schenkt und immer an Dich denkt.


Einen schönen 3. Advent zu wünschen ist nicht schwierig, die meisten sind ohnehin schon auf ihre Geschenke neugierig. Noch ein bisschen Geduld, denn ein Advent wird noch kommen, solange kannst Du dich in den Adventssprüchen sonnen.


Ein schöner 3. Advent wäre einfach zu schreiben, aber dabei soll es ja nicht bleiben. Viel Glück, eine schöne Zeit und beste Gesundheit sollen Dich leiten und das ganze Weihnachtsfest über begleiten.


Ein wunderschöner 3. Advent ist mit diesem Spruch schnell geschenkt, aber er zeigt auch, wer wirklich an Dich denkt.


Zum 3. Advent soll es jedem Familienmitglied gut ergehen, denn zu Weihnachten wird man sich endlich wieder sehen.


Ein schöner Adventsspruch schmückt jetzt die Wohnung, er ist schließlich Deine Belohnung. Er schenkt Dir möglichst die beste Gesundheit und hofft, dass Ihr am 3. Advent alle glücklich seid.


Ein 3. Adventsspruch kommt nicht oft, deswegen ist er so schön unverhofft. Er soll Dir einen schönen Tag und viel Gesundheit schenken, aber auch untermauern, dass wir an Dich denken.


Lieben, leben und lachen, das kann man auch am 3. Advent in Glückseligkeit machen. Die ganze Familie soll Dich dabei unterstützen, da kann so ein netter Adventsspruch schon was nützen.


Unverhofft kommt auch der 3. Adventsspruch immer gut, der Dir schenkt immer neuen Lebensmut. Gleichzeitig wünscht er Dir einen schönen und unvergesslichen 3. Advent und zeigt Dir, dass jemand da draußen an Dich denkt.


Zum 3. Advent ist der schöne Spruch ein kleines Geschenk. Er sendet Dir schöne Grüße und viel Gesundheit zur schönen besinnlichen Zeit.


Schönen 3. Advent Grüße

Einen schönen 3. Advents Gruß kann man ruhig mal verschicken, damit Du kannst voller Hoffnung in die Zukunft blicken.


Liebevoll wird an Dich zum 3. Advent gedacht, wo ein Adventsgruß ist schnell geschafft. Gesundheit, Liebe und Familie soll es stets gut ergehen, dafür soll der 3. Adventsgruß für Dich stehen.


Schöne Grüße sind nicht sehr individuell, aber dafür ist ein gereimter 3. Adventsgruß sehr speziell. Er ist nur für Dich und leuchtet hell, grüßt Dich und die Familie hiermit noch schnell.


Adventsgrüße müssen nicht lang sein, sondern nur schön. Am Ende soll es um das Unvergessliche gehen und da kommt man auf die kuriosesten Ideen. Zum 3. Advent sei Dir deswegen dieser Gruß geschenkt, der Dir immer zeigt, wer wirklich an Dich denkt. Gesundheit, Hoffnung, Liebe und Glück sind hier im Gruß versteckt, welcher die Hand nach Dir streckt.


Hinter diesem 3. Adventsgruß hat sich etwas ganz besonderes versteckt, was wohl hinter diesem Gruß für Dich steckt? Es sind liebevolle Wünsche und Grüße, womit ich Dir diesen Tag besonders versüße.


Es ist doch kaum zu fassen, dass wir hier einen schönen 3. Adventsgruß schriftlich für Dich verfassen. Soll er Dir alles Gute und viel Gesundheit schenken, aber auch zeigen, dass wir am 3. Advent noch immer an Dich denken.


Schöne 3. Adventsgrüße müssen einfach sein, dann fühlt sich niemand heute so allein. An einem Sonntag, wo sonst alles so ruhig erscheint, eben ein Adventsgruß mit viel Hoffnung, Liebe und Gesundheit ganz hell erscheint.


Auf den 3. Advent haben wir alle lange gewartet, drum wird hier ein Adventsgruß-Wochenende gestartet. Der am Sonntag Dich mit viel Gesundheit segnet, aber auch einen schönen 3. Advent für Dich ebnet.


Dieser Adventsgruß scheint für Dich ganz hell und voller Liebe, schon der 3. Advent, das ging aber rapide. Jetzt folgt bald schon Weihnachten und siehe da, auch schon das neue Jahr.


Der 3. Adventssonntag ist nicht wie jeder andere Tag, er ist nur einmal im Jahr. Ein Tag voller Vorfreude und Gedanken, die zwischen Freude und Aufregung schwanken. Dabei soll dieser Gruß Dich in die Arme nehmen, denn in dieser Zeit geht es nur um Familienthemen.


Weitere Themen:

Schönen 3. Advent Wünsche

Mit diesem 3. Adventswunsch halte ich für Dich bereit, hoffentlich viel Gesundheit.

Den Adventswunsch gibt es von mir gratis für Dich geschenkt, so hat jeder Advent ein Happy End.


Zum 3. Advent mit schönen Adventswünschen ums Eck zu kommen,
beweist eindeutig, dass jetzt hat die Weihnachtszeit begonnen,
wo solch ein Brauch an die wichtigsten Dinge im Leben denkt,
und Dir damit einen schönen 3. Advent schenkt.


Elegant und selbst verfasst,
da ist jedes gekaufte Kärtchen vor Neid erblasst,
kommt ein 3. Adventswunsch schnell für Dich daher,
und sagt Dir, er mag Dich sehr.


Adventswünsche kennen die meisten nicht,
weil diese selten sind eine Pflicht,
doch nette 3. Adventswünsche können schon was Feines sein,
wünschen Dir Gesundheit und viel Sonnenschein,
um Dich glücklich zu machen und zu zeigen,
das noch mehr zählt zwischen den Fichten- und Tannenzweigen.


Am 3. Advent gibt es nur eines, was zählt,
dass Dir jemand schöne Weihnachtsgeschichten erzählt,
denn nun folgt die besinnliche Zeit,
ob mit der Familie oder vorerst zu zweit,
halte Dich für diese einfach bereit.


Du schöner 3. Advent,
hoffentlich hast du meinen Adventswunsch nicht verpennt,
wird Zeit, dass der Wind dich in die richtige Richtung weht,
soll er dem Empfänger wünschen, dass es ihm gut geht.


Auch zum 3. Advent ist ein Wunsch doch Ehrensache,
und mir sogar extra die große Mühe mache,
einen Wunsch für Dich zu reimen,
musst auch nicht gleich weinen,
wünsche Dir nur einen schönen 3. Advent,
sollst Du immer zurückdenken, an diesen Moment.


Familienzeit ist so kostbar,
das merken wir immer aufs Neue im Jahr,
die 3. Adventswünsche sollen daran gedenken,
dass kommende Weihnachtsfest in die richtige Richtung lenken,
und feiern mit der gesamten Familie bester Gesundheit und mit Glück,
hoffentlich ist das ein Adventswunsch, der Dich verzückt.


Adventswünsche sind da, um die besinnlichen Tage zu vermerken,
und die Familie zu stärken,
deswegen fehlt auch Dein 3. Adventswunsch nicht,
der für Dich verfasst wurde, extra als Gedicht.


Der 3. Adventswunsch dient dem warm machen,
noch können erledigt werden, all die Weihnachtssachen,
denk dabei aber stets an Dich und die Familie,
deswegen schenkt Dir dieser Adventswunsch dazu noch viel Liebe.


Schönen 3. Advent Gedichte

Am 3. Advent keiner mehr verpennt,
schließlich weiß jedes Kind, bald folgt das Weihnachtsgeschenk,
auch die Familie rügt viel näher zusammen,
und ist spätestens Weihnachten wieder zusammen.


Advente feiern wir traditionell nicht,
trotzdem lassen sie uns jeden Sonntag vor Weihnachten nicht im Stich,
sie sind da und machen klar,
Weihnachten ist bald da.


Am 3. Advent folgt ein Gedicht,
welches niemanden lässt im Stich,
um darauf aufmerksam zu machen, was wichtig ist,
für den gläubigen Christ.


Ein Adventsgedicht soll den Sonntag besonders machen,
da geht es nicht um Geschenke und um andere tolle Sachen,
sondern um die Liebe zur Familie,
auch Gottes Liebe,
die den 3. Advent so besonders schmückt,
wo jeder endlich wieder eng zusammenrückt.


In der Weihnachtszeit stehen viele Gedichte bereit,
da kommt auch ein Adventsgedicht schnell mal daher geschneit,
diese erinnert an die Familie, Liebe und Gesundheit,
sowie an die bevorstehende heilige Zeit,
die in 2. Wochen steht mit Weihnachten bereit.


Ein drittes Adventsgedicht folgt auf dem Fuße,
viele Christen tun heute Buße,
um daran zu gedenken, wer für sie einst gestorben,
möchten sie für seine Wiederkehr vorsorgen,
voller Tradition steckt dieser Brauch,
so säuselt der Advent den Weihnachtshauch.


Ein Gedicht zum 3. Advent,
schnell mal die dritte Kerze anbrennt,
und daran gedenkt, wie schnell die Zeit vondannen zieht,
woran man nichts Verwerfliches sieht,
doch die Zeit kommt nie mehr wieder,
drum besinnen wir uns lieber,
auf das Wichtigste im Leben,
und da kann es nur die Familie geben.


Adventsgedichte sind verfasst, sehr besonnen,
mit ihnen hat schließlich die Weihnachtszeit schon begonnen,
diese soll in trauter Erholung genoßen werden,
wo die Familie ist so wichtig auf Erden.


Auf den 3. Advent fiebern alle Kinder hin,
denn bald ist Weihnachten und da ist mehr für den Nachwuchs drin,
sie wissen um den Brauch der vielen Geschenke,
und um die weihnachtliche Denke,
freuen sich deswegen auf jeden Adventssonntag,
kein Wunder, dass jedes Kind Weihnachten so mag.


Der dritte Advent ist ein vorweihnachtliches Geschenk,
der immer an die Kinder, Familie und Freunde denkt,
um zu bewahren den weihnachtlichen Charme,
denn hier ist es egal, ob man ist reich oder arm.


Weitere Themen: