Weihnachten ist ein Fest, das für jeden Freude bereithält. Kinder bekommen Geschenke, Erwachsene haben Urlaub und können gutes Essen genießen. Für den Fall, dass man einem Menschen einen Gruß zu Weihnachten schicken oder geben möchte, findet man hier Grüße zur Weihnachtszeit für Anwälte.

Den ganzen Tag vor dem Gericht,
Weihnachtsstimmung existiert da nicht.
Machen Sie es also dieses Jahr anders,
und lassen sich einladen zu diesem Fest.
Denn Zusammenhalt und menschliche Nähe,
das braucht man auch als Rechtanwalt.
Die Kanzlei bleibt geschlossen über die Feiertage,
Sie haben Zeit für sich, Familie, Freunde.


Weihnachten, die Zeit der Liebe,
machen auch Sie mit.
Bei all den vielen negativen Prozessen,
braucht man auch positives zum Ausgleich,
so zum Beispiel solch ein Fest.


Du musst noch einmal zum Gericht,
doch vergiss Deine Familie nicht.
Denn es ist Weihnachten und drum sei bereit,
zu teilen, Freude zu haben, eine Auszeit.


Auch der Weihnachtsmann
braucht mal einen Anwalt.
Drum kümmern Sie sich schnell darum,
dass Weihnachten dieses Jahr gut wird.


Tag für Tag für Menschen da,
als Anwalt.
Nun sind sie auch mal für Sie da,
als Freunde, Familie oder Bekannte.
Ein schönes Weihnachtsfest Ihnen.


Vielleicht ist Weihnachten eine Zeit der Freude,
da Sie nun kurz Pause haben.
Pause von schwierigen Prozessen,
von vielen Argumenten,
vom Reden.
Genießen Sie es und feiern schön.


Alle Jahre wieder,
sind die Mandanten kurz nicht da.
Sie feiern,
es ist Weihnachten.
Also tun Sie es ihnen gleich
und machen mit.


Weihnachten, ein schönes Fest.
Vor allem zuhause im Familiennest.
Ohne Gerichte und Mandanten,
feiern Sie schön,
am besten mit Freunden oder Verwandten.


Jedes Jahr erneut,
ach welche Freud‘.
Kurz Urlaub vom Gericht,
stattdessen kommt ein feiner Wicht.
Der nennt sich Weihnachtsmann,
drum strenge dich nur an,
bei deinen Prozessen,
und freu dich dann darauf.


Jeden Tag so viel Termine,
vor Gericht und in der Kanzlei.
Machen Sie mal Pause davon.
Weihnachten ist dafür eine gute Gelegenheit.
Also feiern Sie,
freuen Sie sich mit anderen.


Anstatt wie immer ans Verteidigen und Argumentieren zu denken,
denken Sie an gutes Essen und Berge von Geschenken.


Klagen, Prozesse und Mandanten,
heute Freude die Menschen entsandten.
Also freuen Sie sich mit,
nach alter Sitt‘.
Denn es ist das Weihnachtsfest da,
bleiben Sie also zuhause.
Feiern Sie dort,
ohne Stress,
mit viel Freude und Spaß.


Das Christkind,
es kommt.
Welche Freud‘.
Sie müssen für paar Tage nicht in die Kanzlei
oder das Gericht.
Drum bleiben Sie zuhause,
machen Sie das,
was dieses Wort ebenfalls bedeutet,
ein Gericht,
das für Ihren Mund und Magen gedacht.


Ein Prozess jagt den anderen,
nun habt Ihr auch mal Frieden.
Nicht von Saal zu Saal wandern,
am heutigen Weihnachtstag.


Ohne Mandanten für diese kurze Zeit,
es ist wieder soweit.
Weihnachten ist da,
so wie jedes Jahr.
Feiern Sie schön,
um dann gestärkt in neue Prozesse zu gehen.


Hoffnung,
o welch wichtiges Gut.
Es heute weihnachten tut.
Drum geben Sie die Hoffnung nie auf,
freuen Sie sich darauf.
Ein Fest, das seinesgleichen nicht kennt,
gleich drei Tage lang.


Drei Tag‘ ohn‘ Gericht,
welch‘ eine Freud.
Sie haben sie nun,
drum genießen Sie es.


Jeden Tag von Termin zu Termin,
tagein, tagaus, immer für den Mandanten.
Klagen und Verteidigen,
die Worte, die Sie tagtäglich hören und in Taten umsetzen.
Aber jetzt ist damit Schluss,
für kurze Zeit.
An deren Stelle treten Freude und Spaß,
Weihnachten ist da.


Es weihnachtet sehr,
drum legen Sie nieder die Arbeit.
Kein Gericht, außer etwas Feines zum Essen,
keine Mandanten und Richter.


O fröhliche Weihnacht‘,
ohne Gerichte und Prozesse.
Ohne Mandanten und Klagen,
nur mit Freude.


Ob groß oder klein,
ob dick oder dünn,
Sie vertreten jeden im Prozess.
So kann auch jeder Weihnachten feiern,
also auch Sie.


Es ist Heiligabend,
ein Abend wie kein anderer im Jahr.
Drum würdigen Sie diesen Tag,
ohne Arbeit und Gerichte.


Weihnachten, das Fest, das Kinder lieben.
Aber auch für Erwachsene ist es schön.
Also feiern auch Sie.