Übersicht: Nett | Lustig | Kurz | Tipps

Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource von jedem Unternehmen. Dies sollte den Mitarbeitern allerdings auch bewusst gemacht werden. Wertschätzung und Anerkennung sind wichtige Einflussfaktoren auf die Motivation und das Betriebsklima.

Die Zeit kurz vor Weihnachten eignet sich hervorragend für Danksagungen an das eigene Team bzw. die Belegschaft. Im Anschluss folgen nette, lustige und kurze Dankestexte. Abschließend werden einige Tipps zum Danke sagen aufgezählt.

Nette Dankestexte für Mitarbeiter für Weihnachten

Liebe Mitarbeiter,

Nun steht Weihnachten schon wieder vor der Tür und das Jahr neigt sich dem Ende. Dies möchte ich zum Anlass nehmen die letzten Monate Revue passieren zu lassen und mich herzlich bei Ihnen für Ihre Zusammenarbeit und die Verbundenheit zu unserem Unternehmen zu bedanken. Dieses Jahr war aufgrund des Corona Virus eines der schwierigsten überhaupt. Wir mussten uns an neue Arbeitsweisen und – Strukturen gewöhnen, waren unsicher und teilweise auch verzweifelt. Doch, liebe KollegInnen, wir haben es gemeistert. SIE haben es gemeistert! Ich möchte mich ausdrücklich für Ihr Engagement und Ihre Loyalität bedanken,mit der Sie tagtäglich Ihr Bestes gegeben haben. Nur durch Sie haben wir viele wichtige Projekte erfolgreich abgeschlossen und können nun optimistisch in das neue Jahr blicken. Ein Unternehmen ist immer nur so stark wie es seine Mitarbeiter sind. Mit dieses Worten im Hinterkopf lade ich Sie nun ein sich an unserem Weihnachtsbuffet zu verköstigen. Frohe Weihnachten!


Liebe Mitarbeiter,

ein langes, anstrengendes Jahr geht zu Ende. Es ist Zeit DANKE zu sagen. Danke, für Ihre hervorragende Unterstützung in dieser schwierigen aktuellen Zeit. Danke, für Ihren Teamspirit, den Sie auch trotz der Heimarbeit nie verloren haben. Danke für Ihre Verbundenheit zu unserem Unternehmen und Geschäftskunden. Danke für die zahlreichen Überstunden, die nicht selbstverständlich sind. Danke für Ihren täglichen unermüdlichen Einsatz. Danke für Ihre positive und optimistische Arbeitshaltung und danke für jeden einzelnen Tag, den Sie voller Tatendrang entgegenblickten. Ich bin mir sicher, dass ich mit Ihnen als Team jede Herausforderung meistern kann. So viel Engagement muss honoriert werden. Die diesjährige Weihnachtsfeier wird im Restaurant xy stattfinden zu der Sie sehr gerne Ihre Familien mitbringen können. Frohe Weihnachten!


Lustige Dankestexte für Mitarbeiter für Weihnachten

Liebes Team,

Weihnachten ist nicht nur eine besinnliche Zeit, sondern auch eine Zeit der Besinnung. Denn wir als Unternehmensführung erwecken wahrscheinlich öfter den Eindruck, als ob wir mit unseren Entscheidungen nicht mehr ganz bei Sinnen sind. Zurecht sage ich Ihnen! Wir sollten uns öfter die Arbeitswelt aus Ihren Augen erklären lassen. Für all Ihre Hartnägikeit, und ja Sie sind schon ziemliche harte Nüsse, sind wir Ihnen unentwegt dankbar. Denn nur durch mutige Mitarbeiter, können wir Entscheidungen herbeiführen, die sinnvoll und effizient sind. „Diese theoretischen Modelle, was wissen die da oben von der Praxis“, mag ein häufiger Gedanke von Ihnen sein. Und ja, damit haben Sie Recht. Ohne Ihre Ausdauer und Ihr Durchsetzungsvermögen wäre das Unternehmen nicht dort wo es jetzt ist. Wir alt eingesessenen Theoretiker möchten uns bei Ihnen, harten Nüssen, herzlich Bedanken – für die wunderbare Zusammenarbeit.


Liebes Team,
„Die Geister, die ich rief“. Wer kennt diesen Weihnachtsklassiker nicht? Der verlasse bitte sofort den Raum. Nein, dies war natürlich ein Scherz. Als ich das letzte Geschäftsjahr Revue passieren lassen habe, ist mir aufgefallen, dass es mir garnicht so schlecht täte, wenn mich drei Geister aufsuchen würden. Wer ist der gleichen Meinung? Der verlasse bitte sofort den Raum. Nein, auch dies war natürlich witzig gemeint. Worauf ich hinaus möchte ist, dass Sie, liebe MitarbeiterInnen, meine Geister sind. Sie weisen mich jeden Tag darauf hin wie das Unternehmen noch erfolgreicher werden kann und helfen mir richtige Entscheidungen zu treffen. Dafür möchte ich mich bei Ihnen bedanken. Seien Sie heute die Geister der Zukunft und helfen Sie mir dabei auch weiterhin effiziente Lösungen zu finden. Vielen Dank für dieses Engagement. Und nun, verlasse jeder bitte den Raum, der gerade geklatscht hat- und zwar um gemeinsam in der Kantine anzustoßen. Auf Sie, liebe MitarbeiterInnen!


Kurze Dankessprüche an Mitarbeiter für Weihnachten

Liebe Mitarbeiter,
Ich bin kein Mann großer Worte, wie die meisten sicherlich wissen. Bekanntlich ist Reden silber und Schweigen gold. Ganz unter diesem Motto möchte ich mich bei Ihnen für die grandiose Zusammenarbeit bedanken, die Sie jeden Tag unter Beweis gestellt haben. Als Zeichen meiner Dankbarkeit erhöhen wir das Weihnachtsgeld dieses Jahr um 5 %. Frohe Weihnachten, liebes Team.


Liebe MitarbeiterInnen,
Aufgrund Ihrer großartigen Zusammenarbeit in diesem Jahr haben wir ein großes Umsatzwachstum erzielen können. Dies war einzig und allein durch Ihre tatkräftige Mitarbeit zu erreichen. Vielen Dank und fröhliche Weihnachten Ihnen und Ihrer Familie!


Liebes Team,
Weihnachten ist ein Fest der Freude und des Dankesagens. In diesem Zuge möchte ich mich für Ihr unermüdliches Engagement, für Ihren internen Zusammenhalt und Ihr Durchhaltevermögen bedanken, welches uns insbesondere in diesem Jahr sehr stark gemacht hat. Bleiben Sie wie Sie sind und vor allem bleiben Sie gesund.
Frohe Weihnachten


Liebe Kolleginnen,
Erst einmal frohe Weihnachten Ihnen und Ihrer Familie. Wir als Unternehmensleitung möchten uns bei jedem Einzelnen von Ihnen für Ihre Mitarbeit an all den komplexen Projekten bedanken. Es war sicherlich nicht immer leicht, doch mit Ihrer Einsatzbereitschaft und Loyalität haben Sie uns an die Spitze getrieben. Vielen herzlichen Dank!


Liebes Team,
ein „Danke“ ist zu wenig, um meine Dankbarkeit zu beschreiben. Sie haben das Unternehmen dort hin gebracht, wo es nun steht. Ich möchte Ihnen hundert Mal danken für all das was Sie im vergangenen Jahr gemeistert haben. Ich bin sehr stolz Sie „meine Mitarbeiter“ nennen zu dürfen. Ein fröhliches Weihnachtsfest für Sie und Ihre Familie.


Liebes Team,
was wäre dieses Unternehmen ohne Sie? Ein seelenloser Konzern ohne Herzblut. Aufgrund Ihrer unentwegter Leidenschaft und Ihrem Durchhaltevermögen können wir nun gemeinsam auf die diesjährigen Erfolge anstoßen. Erheben Sie nun bitte Ihre Gläser. Frohe Weihnachten Ihnen allen.


Dankesgedichte an Mitarbeiter für Weihnachten
Wir möchten einmal Danke sagen,
dafür, dass Sie nicht verzagen,
so leben wir in einer schwierigen Zeit,
Corona ist das große Leid.
Doch Sie kämpfen mit uns,
um herauszukommen aus diesem negativen Dunst.
Ihre Arbeit wird geschätzt und zwar sehr,
jeden Tag ein Stückchen mehr.
Anerkennung möchten wir Ihnen zeigen,
Und dies gelingt nicht durch Schweigen,
sondern durch dankbare Worte
und eine riesen große Torte!


Danke Ihnen allen für die großartige Zusammenarbeit und Loyalität,
in dieser von Corona geplagten Realität.
Stets sind Sie verbunden,
mit uns und unseren Kunden,
der Teamspirit steht dabei ganz oben,
das wollen wir nun loben.
Sie sind unser wertvollstes Gut,
zeigen stets Engagement und Mut.
Vielen Dank liebe Kollegen,
wir werden Sie weiterhin gut hegen.
Frohe Weihnachten Ihnen allen,
das rufen wir mit roßem Schallen.


Weihnachten ist nun ganz nah,
diese magische Zeit ist so wunderbar.
So wollen wir Ihnen nun danken von Herzen,
dies tun wir ohne zu Scherzen.
Danke für die grandiose Zusammenarbeit,
und es ist ganz und gar die Wahrheit,
wenn wir sagen Sie machen das Unternehmen aus,
Sie treiben es an Tag ein, Tag aus.
Frohes Fest,
You are the best!


Tipps zum Danke sagen

Weihnachten ist eine wunderbare Zeit das Jahr gemeinsam mit seinen Mitarbeitern Revue passieren zu lassen und Erfolge zu loben. Anerkennung und Wertschätzung sind starke Treiber der menschlichen Motivation und dürfen in keinem Unternehmen fehlen.

Nicht nur an Weihnachten, wohlgemerkt. Doch in dieser Zeit sind wir Menschen häufig emotionaler als sonst. Weihnachten ist und bleibt ein magisches Fest, an dem besondere Werte wie die Liebe und Warmherzigkeit gefeiert werden. Ein guter Anlass seine Mitarbeiterinnen mit einem bestärkenden Gefühl in die Betriebsferien oder den Urlaub zu verabschieden.

Doch wie stellt man dies am besten an?

Eine persönliche Rede ist immer authentischer als eine E-Mail, die eben auch von dem Assistenten oder der Assistentin geschrieben worden sein könnte. MitarbeiterInnen spricht man stets mit KollegInnen an. Damit stellt man sich auf Augenhöhe und demonstriert, dass alle auf der gleichen Ebene stehen. Erfolge müssen unbedingt erwähnt und gefeiert werden. Moderne Unternehmen mit offenen Fehlerkulturen feiern aber auch Misserfolge als Learning und nicht als Fehler.

Auch Fehler der Unternehmensleitung sollten authentisch eingeräumt werden und als Basis für Neuanfänge dargestellt werden. Die Mitarbeiter sollten stets das Gefühl bekommen das wertvollste Gut zu sein. Denn das sind sie auch. Auswendig gelernte Texte gehören der Vergangenheit an. Humorvolle, ehrliche und motivierende Phrasen sind wichtig. Witze über sich selbst können das Eis schnell brechen und machen sympathisch.

Eine Dankesrede in einer feierlichen Atmosphäre ist auch sehr beliebt. Eine kleine, oder große Weihnachtsfeier in der Kantine oder gar in einem Restaurant oder aber selbstgemachte Plätzchen ganz simple im Konferenzraum machen einen guten Eindruck und zeigen die Wertschätzung auch durch Handlungen und nicht nur durch Worte. Die Unternehmensleitung sollte sich Zeit nehmen und sich nicht sofort wieder in den Konferenzraum verkriechen. Ein gemeinsames Anstoßen oder ein kurzer Plausch mit den MitarbeiterInnen ist ein werschätzendes Symbol.

Smalltalk und Gespräche über Hobbys, Urlaubsplanungen oder ähnliches machen den MitarbeiterInnen deutlich, dass der eigene Chef nicht nur an der wirtschaftlichen Leistung, sondern auch an der privaten Person interessiert ist. Eine Bindung aufzubauen, ist wichtig. Auf diese Weise entsteht ein „Wir-Gefühl“. Aus einer simplen Dankesrede, einem gemeinsamen Anstoßen auf das vergangene Jahr und einzelnen Mitarbeitergesprächen kann auch für die Zukunft viel gewonnen werden. So kann sich aus einer Begrüßung auf dem Flur schneller ein kurzes Gespräch entwickeln, da man sich „kennt“ und ein Ansatz für Smalltalk schnell gefunden ist. Die MitarbeiterInnen fühlen sich gesehen und auf Augenhöhe. Auf diese Weise werden eventuelle Hierarchiewahrnehmungen seitens der MitarbeiterInnen aufgehoben.

Ein authentisches und ehrliches Danke kann viel bewegen. Denn welches Unternehmen wünscht sich nicht MitarbeiterInnen, die sich zugehörig und verbunden fühlen?