31 Traurige Sprüche zum Weinen

Traurige Sprüche

Schmerz ist ebenso wie das Glück ein Bestandteil des menschlichen Lebens. Aber im Angesicht des Leids fehlen oft die Worte, um sich anderen mitteilen zu können. In der Trauer ziehen sich viele Menschen zurück und können ihren Schmerz nicht nach außen tragen.

Die Angst von anderen verlassen oder verletzt zu werden ist eng mit den starken Emotionen verbunden. Trauer und Tränen werden oft als Zeichen der Schwäche gesehen. Diese Sprüche thematisieren die Bedeutung seine Gefühle einer Vertrauensperson mitzuteilen. Sie fassen die überwältigenden Gefühle der Trauer in Worte, mit denen viele sich identifizieren können.

1. Manchmal überlege ich, wenn ich jetzt gehen würde, ob man mich überhaupt vermissen würde.

2. Schon traurig, wenn es niemanden interessiert, dass es dir wieder schlechter geht.

3. Es ist traurig, wenn manche Menschen vergessen, dass du für sie da warst, als sie von den anderen vergessen wurden.

4. Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet.

Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet.

5. Enttäuschungen, die einen schlaflos machen, sind die schlimmsten.

6. Ich verzeihe viel, aber ich werde niemals vergessen, was man zu mir gesagt und was man mir angetan hat.

7.  Die Tränen, die ich wegen dir weine, sind nur ein Zeichen dafür, wie sehr ich dich immer noch liebe!

8. Und wenn sie es oft tun, ist es kein Fehler, dann ist es ihr Charakter.

Und wenn sie es oft tun, ist es kein Fehler, dann ist es ihr Charakter.

9. Sobald man alles verloren hat, wird man zum stillsten Menschen der Welt.

10. Auf die große Liebe folgt nicht selten großes Leid.

11. Nicht alle sind glücklich, die glücklich scheinen. Manche lachen nur um nicht zu weinen.

12. Entweder fühle ich zu viel oder zu wenig und ich weiß nicht, was von beidem schlimmer ist.

Entweder fühle ich zu viel oder zu wenig und ich weiß nicht, was von beidem schlimmer ist.

13. Manchmal lach’ ich darüber, doch dann merk’ ich wieder wie’s mich trifft.

14. Ein Mund kann lachen, auch wenn das Herz weint.

15.Tausend Gründe gehabt zu gehen, doch immer einen gesucht zu bleiben.

16.Manchmal wünscht man sich eine Liebe hätte es nie gegeben, dann wär einem der Schmerz erspart geblieben.

Manchmal wünscht man sich eine Liebe hätte es nie gegeben, dann wär einem der Schmerz erspart geblieben.

Auch Interessant: Weise Sprüche zum Thema Enttäuschung, Traurige Liebessprüche zum Weinen, Sprüche über das Lügen, Abschiedssprüche, Kurze Sprüche für jede Situation, Kurze und knappe Trauersprüche

17. Vielleicht vermisse ich auch nicht dich, sondern einfach den Menschen, für den ich dich gehalten habe.

18. Ein starkes Mädchen lächelt, obwohl sie innerlich zerbricht.

19. Die Zeit heilt keine Wunde, man gewöhnt sich nur an den Schmerz!

20. Erinnerungen sind wichtig, denn manchmal bleibt einem nichts anderes mehr.

Erinnerungen sind wichtig, denn manchmal bleibt einem nichts anderes mehr.

21. Du brauchst einen Menschen, der nicht nur nimmt, sondern auch gibt.

22. Weinst du manchmal, weil du dich selber nicht erträgst?

23. Das traurige ist immer, die Wahrheit selbst raus zu finden, anstatt sie von der Person zu hören, von der man es eigentlich erwartet hätte.

24. Manchmal gehen Dinge kaputt, die für die Ewigkeit bestimmt waren.

Manchmal gehen Dinge kaputt, die für die Ewigkeit bestimmt waren.

25.Mit Tränen in den Augen schaue ich auf dieses verdammte „online“ und hoffe das es sich in „schreibt…“ ändert.

26.Es gibt Momente da reicht ein falsches Wort aus und Tränen laufen wie ein Bach.

27.Es tut weh eiskalt ignoriert und vergessen zu werden.

28.Wenn du merkst das ich komisch zu dir bin, dann habe ich mich nicht verändert, sondern du hast etwas getan das mich verletzt hat

Wenn du merkst das ich komisch zu dir bin, dann habe ich mich nicht verändert, sondern du hast etwas getan das mich verletzt hat

29.Ich brauche jemanden der mich hält, losgelassen wurde ich zu oft.

30.Ich hab mich zu oft in Menschen getäuscht.

31.Es heißt, dass man mit jeder Enttäuschung stärker wird, doch im Grunde wird man nur kälter und kälter!

Warum Weinen genauso wichtig ist wie Lachen 

Weine wird von vielen Menschen noch als Schwäche gesehen. Das gilt nicht nur für Männer. Auch Frauen trauen sich oft nicht, ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen. Dabei sind Tränen ebenso ein instinktiver Ausdruck der eigenen Gefühle wie das Lachen. Sowohl das Weinen, als auch das Lachen gehören zum Leben dazu und sollten frei ausgelebt werden. Menschen weinen aus den verschiedensten Gründen. Tränen können ein Ausdruck für Angst, Trauer, Wut, aber auch für Freude und Erleichterung sein. Die Tränen sind so vielfältig, wie die Personen die sie vergießen.

Wenn die Tränen einmal aufsteigen, ist es wichtig sie nicht zu unterdrücken oder sich dafür zu schämen. Sie sind eine wichtige Funktion des Körpers, um Emotionen auszudrücken. Aufgestaute Tränen sammeln sich an, bis ein dicker Kloß im Hals entsteht. Sie lassen sich auch nicht für immer unterdrücken. Wenn sich zu viele Tränen angestaut haben, kann schon ein einziges Wort genügen, damit der Damm bricht. Dabei schadet das Unterdrücken der Tränen auch der Gesundheit des Körpers. Der angesammelte Leidensdruck hat sowohl Auswirkungen auf das geistige, wie auch auf das körperliche Wohlbefinden.

Für eine ausgeglichene Balance im Leben ist es wichtig, auf die eigenen Emotionen zu hören. Achtsamkeit gegenüber dem Körper hilft dabei Tränen ebenso wie Freude zu akzeptieren. Dabei heilen die Tränen alte Verletzungen und Kränkungen oft zuverlässig. Die Gefühle zu unterdrücken behindert den Heilungsvorgang und vergrößert das Leiden. Ob Sie an der Schulter einer vertrauten Person oder lieber alleine weinen, die Sprüche können Sie dabei unterstützen sich den unterdrückten Gefühlen in Ihrem Inneren zu stellen.