39 Berühmte Zitate

Berühmte Zitate

Berühmte Zitate sind so außergewöhnlich wie ihre beeindruckenden Schöpfer selber. So stammen berühmte Zitate ausschließlich aus den Mündern einflussreicher Persönlichkeiten, die sich entweder durch überdurchschnittlichen Schafsinn, außergewöhnliche Weisheit, auffallende Kreativität oder herausragende emotionaler Intelligenz auszeichnen. Entsprechend kraftvoll, markant und einzigartig kommen die Sprüche daher.

Anstatt zu langweilen, regen sie wahlweise zum kritischen Hinterfragen, Nachdenken und zum Schmunzeln an. Wer berühmte Zitate liest, findet sich vorübergehend in einer Welt wieder, die scharfsinniger, weitsichtiger, weiser und pointierter ist als gewöhnlich. Demnach sind berühmte Zitate kostbare Inspirationsquellen für den Alltag. Ihrer akzentuierten Kernaussagen kann sich tatsächlich niemand entziehen, selbst wenn er es versucht.

1. Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -Albert Einstein

2. Ich kam, ich sah, ich siegte. -Julius Caesar

3. Sein oder Nichtsein; das ist hier die Frage -William Shakespeare

Kommentar der Redaktion:

Im Hier und Jetzt kann sich nur eine Frage stellen, möchte ich jemand sein oder möchte ich niemand sein. „Sein oder Nichtsein“ lautet dies in den lyrischen Worten des Romeo & Julia Erfinders William Shakespear. Wer möchten wir also sein und vor allem, wie möchten wir es denn sein? Am besten wäre einen Weg zu finden, wo wir uns mit wohlfühlen, aber auch unsere Ziele erreichen und trotzdem in Erinnerung bleiben. Nichtsein stellt sich hier überhaupt nicht zur Diskussion und wer mit dieser Grundeinstellung dem Zitat Shakespears folgt, der kann es in allem schaffen.

4. Du kannst den Ozean nicht überqueren, wenn du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren. -Christoph Kolumbus

Du kannst den Ozean nicht überqueren, wenn du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren. -Christoph Kolumbus

5. Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen. -Walt Disney

6. Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist derselbe Unterschied wie zwischen dem Blitz und einem Glühwürmchen. -Mark Twain

7.  Yes, we can. -Barack Obama

8. Alle wollen die Welt verändern, aber keiner sich selbst. -Lew Nikolajewitsch Tolstoi

Alle wollen die Welt verändern, aber keiner sich selbst. -Lew Nikolajewitsch Tolstoi

9. Es irrt der Mensch, solang er strebt – Goethe

10. Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. -Franz Kafka

11. Ich habe einen Traum, dass meine vier Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der man sie nicht nach ihrer Hautfarbe, sondern nach ihrem Charakter beurteilen wird. – Martin Luther King

12. Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt. -Arthur Schopenhauer

Kommentar der Redaktion:

Meistens trauern wir Menschen doch all den schönen Dingern hinterher, die wir einst hatten oder niemals haben werden statt sich darüber zu freuen, was wir haben. Das wusste bereits der Philosoph Arthur Schopenhauer, und hat mit seinem Spruch bis heute den Zeitgeist getroffen. Er dient als Erinnerung, dass wir uns daran erfreuen sollten, was wir haben und somit mehr Genuss im Leben verspüren. Vergessen wir also gemeinsam, was wir nicht haben und haben können, sondern erinnern uns gemeinsam daran, was wir haben und lernen, es mehr wertzuschätzen.

Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt. -Arthur Schopenhauer

13. Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. -Victor Hugo

14. Ein kluges Mädchen küsst, aber liebt nicht, hört zu, aber glaubt nicht und verlässt, bevor sie verlassen wird. -Marilyn Monroe

15.Nur die Oberflächlichen kennen sich selbst. -Oscar Wilde

16.Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit. -Aristoteles

Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit. -Aristoteles

Auch Interessant: Lustige Zitate, Zitate zum Geburtstag, Zitate über Veränderung, Zitate über das Lachen, Inspirierende Zitate über die Natur

17. Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden. -Søren Kierkegaard

18. Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. -Mahatma Gandhi

19. Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. -Thomas Alva Edison

20. Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren findet, der ihn versteht. – Heinrich Heine

Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren findet, der ihn versteht. - Heinrich Heine

21. Beklage nicht, was nicht zu ändern ist, aber ändere, was zu beklagen ist. -William Shakespeare

22. Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt, sondern derjenige, welcher sein Leben am meisten empfunden hat. -Jean-Jacques Rousseau

23. Hindernisse können mich nicht aufhalten; Entschlossenheit bringt jedes Hindernis zu Fall. -Leonardo da Vinci

Kommentar der Redaktion:

Die pure Entschlossenheit ist das, was unseren Erfolg aus macht. Kein einziges Hindernis wird sich einem Menschen entgegenstellen können, wenn wir entschlossen genug sind, dieses Hindernis zu überqueren, aufzureißen oder zu durchbrechen. Schon der bekannte Maler, Bildhauer und Philosoph Leonardo da Vinci, welcher von 1452 bis 1519 lebte, hat dies erkannt und wollte mit seinem Zitat nachhaltig die Lebenseinstellung der Menschen prägen. Ob ihm das gelungen ist, erfahren wir nur, wenn wir es ausleben und durch unsere Entschlossenheit das Leben erfolgreich meistern, trotz Hindernisse.

24. Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen. -Guy de Maupassant

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen. -Guy de Maupassant

25. Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall. – Albert Einstein

26. Mut ist der Preis, den das Leben verlangt, wenn es Frieden mit dir schließen soll. -Amelia Earhart

27. Es gibt ein erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche. -Dietrich Bonhoeffer

28. Alles, was du dir vorstellen kannst, ist real. -Pablo Picasso

Alles, was du dir vorstellen kannst, ist real. -Pablo Picasso

29. Genialität besteht zu 1 % aus Inspiration und zu 99 % aus Schweiß. -Thomas Edison

30. Das gute Beispiel ist nicht nur eine Möglichkeit, andere Menschen zu beeinflussen. Es ist die einzige. -Albert Schweitzer

31. Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind. -J.K. Rowling

32. Es gibt keinen bequemen Weg, der von der Erde zu den Sternen führt. -Seneca

Es gibt keinen bequemen Weg, der von der Erde zu den Sternen führt. -Seneca

Auch Interessant: Zitate von Oscar Wilde, Weise Konfuzius Zitate, Zitate über Yoga, Zitate über Glück, Wahre Liebeszitate

33. Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen. -Seneca

34. Wo sich eine Türe schließt, öffnet sich eine andere. -Moliére

35. Es ist besser ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen. -Konfuzius

36. Die Hartnäckigen gewinnen die Schlachten.  -Napoleon Bonaparte

Die Hartnäckigen gewinnen die Schlachten. -Napoleon Bonaparte

37. Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann. -Antoine de Saint-Exupéry

38. Ist unsere Motivation stark und heilsam, können wir alles vollbringen. -Dalai Lama

39. Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: es jedem recht machen zu wollen. -Platon

Ist es jedem möglich berühmt zu werden ?

In Zeiten von Reality- TV, Instagram und Youtube scheint es verhältnismäßig einfacher geworden zu sein überregionale Bekanntheit zu erlangen und ein breites Zielpublikum zu erreichen. Ob derartige Personen tatsächlich als Berühmtheiten zu verstehen sind, ist weitgehend Ansichtssache. Laut Duden ist das Adjektiv berühmt allerdings stets an das Erbringen überdurchschnittlicher, außergewöhnlicher Leistungen und herausragender Qualität gekoppelt. Demnach ist beispielsweise das alleinige Influencer- Dasein nicht ausreichend, um objektiv berühmt zu sein. Berühmtheit zu erringen ist daher grundsätzlich mit mehr Arbeitsaufwand oder außergewöhnlichen Fähigkeiten verbunden als das Bekanntsein. 

Theoretisch ist es allerdings jedem Menschen auf dieser Welt möglich berühmt zu werden. Zwingende Voraussetzung hierfür sind in der Praxis allerdings außergewöhnliche Fähigkeiten oder Talente seitens der ambitionierten Person. Wer etwa über Begabungen verfügt, die Dritte ins Staunen versetzen, besitzt den ersten essentiellen Baustein auf den Weg zu tatsächlicher Berühmtheit. Mut, Originalität, Selbstbewusstsein und Authentizität begünstigen ebenso das Berühmtsein. Wer an seiner eigenen Person einzigartige Fähigkeiten registriert, die die breite Masse nicht hat, muss zwingend den Mut dazu besitzen diese Begabung gegenüber der Umwelt zu präsentieren. Wer berühmt werden möchte, muss sich daher beherzt zeigen, seinen Verstand ausschalten und sich auf die eigene Begabung konzentrieren. Derjenige, der außergewöhnliche Fähigkeiten besitzt, mutig, selbstbewusst und optimistisch ist, und sein Ziel mit Leidenschaft verfolgt, schafft das Fundament für eine potentielle Berühmtheit. Sofern du außergewöhnlich talentiert bist, sei selbstbewusst, blende die Stimmen der Neider gelassen aus und fokussiere dich darauf deine Außergewöhnlichkeit weiter auszubauen. 

Auf diese Weise schulst du dein Selbstbewusstsein, das ein wichtiger Motor für deine Selbstverwirklichung ist. Wer an sich selber und seine Fähigkeiten glaubt, verfolgt seine Ziele bewusster und legt den ersten Schritt, um bekannt zu werden und Berühmtheit durch sein Talent zu erlangen.