41 Zitate über Yoga

Yoga Zitate

Yoga ist heute eine beliebte Freizeitaktivität und Sportart geworden. Sie hat ihre Ursprünge in Indien, ist aber auch in der westlichen Welt inzwischen verbreitet. Dabei kombiniert Yoga körperliche Übungen mit Atemtechniken und Meditationen. Das Ziel ist es, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Yoga-Weisheiten berufen sich auf die entspannende Wirkung, die Yoga in Alltag ausübt. Die Zitate stammen von Buddha, Mahatma Gandhi oder sind Weisheiten der Yoga-Lehre. Sie behandeln den Weg des Yoga, der Ruhe in das Chaos des Alltags und Körper und Geist in Einklang bringen kann.

1. Je mehr du alleine bist, um so näher bist du deinem spirituellen Kern. -Swami Krishnananda

2. Yoga ist das Zur-Ruhe-Bringung der Bewegungen im Geist. -Patanjali

3. Frustration, Entmutigung und Depression bedeuten, dass du gegen dich selbst arbeitest. –Sadhguru

4. Mit Yoga lässt sich das Chaos widerstreitender Gedanken besänftigen. B.K.S. Iyengar

Mit Yoga lässt sich das Chaos widerstreitender Gedanken besänftigen. B.K.S. Iyengar

5. Der Atem ist der König des Geistes. -B. K. S. Iyengar 

6. Die Lösung ist immer einfach, man muss sie nur finden. -Alexander Solschenizy

7.  Ist das Licht des Yoga einmal angezündet, verlischt es nie mehr. Je intensiver Sie üben, desto heller wird die Flamme leuchten. -B.K.S. Iyengar

8. Keiner außer Dir kann Dich glücklich oder unglücklich machen. -Yoga-Weisheit

Kommentar der Redaktion:

Wir alle sind für unser eigenes Glück selbst verantwortlich. Wenn wir uns Ruhe gönnen, ein gutes Buch lesen und noch dazu eine leckere Tasse Tee trinken, dann machen wir uns damit selbst glücklich. Suchen wir uns einen Partner bei dem wir eigentlich wissen, dass er uns auf Dauer unglücklich machen wir, sind wir selbst dafür verantwortlich. Wir selbst bestimmen wie unser Leben aussehen soll und ob wir nun glücklich oder unglücklich durch unsere Handlungen sind.

Keiner außer Dir kann Dich glücklich oder unglücklich machen. -Yoga-Weisheit

9. Nicht das Beginnen wird belohnt sondern einzig und allein das Durchhalten. -Siddhartha Gautama Buddha

10. Jeder Mensch kann Yoga üben, solange er atmet. -Sri Patthabi Jois

11. Du kannst den Pfad nicht beschreiten, solange du nicht selbst der Pfad geworden bist. -Zen-Buddhismus

12. Das einzig lebenswerte Abenteuer kann für den modernen Menschen nur noch innen zu finden sein. -Carl Gustav Jung

Das einzig lebenswerte Abenteuer kann für den modernen Menschen nur noch innen zu finden sein. -Carl Gustav Jung

13. Vergiss nicht – man braucht nur wenig, um ein glückliches Leben zu führen. -Marc Aurel

14. Es gibt Wichtigeres im Leben, als nur sein Tempo zu beschleunigen. -Mahatma Gandhi

15.Die Wahrheit ist die Sonne des Geistes. -Luc de Clapier, Marquis de Vauvenargues

16.Nimm dir jeden Tag die Zeit, still zu sitzen und auf die Dinge zu lauschen. Achte auf die Melodie des Lebens, welche in dir schwingt. -Buddha

Nimm dir jeden Tag die Zeit, still zu sitzen und auf die Dinge zu lauschen. Achte auf die Melodie des Lebens, welche in dir schwingt. -Buddha

Auch Interessant: Erleuchtende Buddha Zitate, Karma Sprüche, Chinesische Weisheiten, Positive Sprüche

17. Die größte Offenbarung ist die Stille. -Laotse

18. In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung der Dankbarkeit. -Marie von Ebner-Eschenbach

19. Lebe, als würdest Du morgen sterben, lerne, als würdest Du ewig leben. -Mahatma Gandhi

Kommentar der Redaktion:

Wie absolut glücklich wären wir, wenn wir den ganzen Tag so leben würden, als wäre es der Letzte. Wir hätten eine Menge Spaß und hätten die Mengen gesehen, die uns am Wichtigsten in unserem Leben sind. Da dies im Alltag leider meist unmöglich ist, sollten wir zumindest jeden Tag etwas tun, was uns gut tut. Genauso sollten wir auch mit unseren geistigen Fähigkeiten umgehen: Jeden Tag etwas Neues lernen, lässt uns die Welt mit Weitsicht betrachten.

20. Nicht außerhalb, nur in sich selbst soll man den Frieden suchen. Wer die innere Stille gefunden hat, der greift nach nichts, und er verwirft auch nichts. -Buddha

Nicht außerhalb, nur in sich selbst soll man den Frieden suchen. Wer die innere Stille gefunden hat, der greift nach nichts, und er verwirft auch nichts. -Buddha

21. Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne. -Chinesisches Sprichwort

Kommentar der Redaktion:

Meistens stehen wir unter Strom und sind gedanklich schon bei der nächsten Prüfung, dem nächsten Abendteuer oder dem nächsten Meeting. Dabei vergessen wir allerdings nicht nur uns selbst sondern auch die Welt um uns herum. Vor lauter Action sehen wir die kleinen und schönen Dinge des Lebens nicht mehr, überhören nette Worte und sind ständig gestresst. Wenn wir mehr ins uns ruhen werden wir endlich wieder Glück und Gelassenheit erfahren dürfen.

22. Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. -Khalil Gibran

23. Beim Yoga geht es nicht um Beweglichkeit. Es geht darum, den Geist zu befreien und seinen Weg zu finden. -Yoga-Weisheit

24. Ändere deine Gedanken und du wirst die Bedingungen, in denen du lebst, ändern. Da nur du allein für deine Gedanken verantwortlich bist, so kannst nur du allein sie ändern. -P. Yogananda

Ändere deine Gedanken und du wirst die Bedingungen, in denen du lebst, ändern. Da nur du allein für deine Gedanken verantwortlich bist, so kannst nur du allein sie ändern. -P. Yogananda

25.Confidence, clarity and compassion are essential qualities of a teacher. -B.K.S Iyengar

26.Stürze dich kühn in die Fülle des Lebens! -Johann Wolfgang von Goethe

27.The degree of freedom from unwanted thoughts and the degree of concentration on a single thought are the measures to gauge spiritual progress. – Ramana Maharshi

28.Zen ist nichts Aufregendes, sondern Konzentration auf unsere Verrichtungen des täglichen Lebens. -Shunryu Suzuki

Zen ist nichts Aufregendes, sondern Konzentration auf unsere Verrichtungen des täglichen Lebens. -Shunryu Suzuki

Auch Interessant: Lebensmotto Sprüche, Aufmunternde Sprüche, Sprüche über Gesundheit, Zitate über Glück, Weise Konfuzius Zitate

29. Yoga is a way to freedom. By its constant practice, we can free ourselves from fear, anguish and loneliness. -Indra Devi

30.Mit Yoga lässt sich das Chaos widerstreitender Gedanken besänftigen. -B.K.S. Iyengar

31.Yoga allows you to find a new kind of freedom that you may not have known even existed. -B.K.S. Iyengar

32.Regelmäßige Yoga-Übungen helfen, der Hektik des Alltags gelassen und standhaft entgegenzutreten. -B.K.S. Iyengar

Regelmäßige Yoga-Übungen helfen, der Hektik des Alltags gelassen und standhaft entgegenzutreten. -B.K.S. Iyengar

33. Yoga does not just change the way we see things, it transforms the person who sees. -B.K.S. Iyengar

34.“Tato dvandvanabhigatahj“ – „Ein Mensch, der Asanas richtig übt, kann auch durch extreme äußere Einflüsse nicht aus dem Gleichgewicht gebracht werden.“ – Yoga-Sutra 2.48

35. Yoga is like an important meeting with yourself. Bosses don’t cancel.

Kommentar der Redaktion:

Yoga sorgt dafür, dass wir unseren Körper wieder spüren und mit unserer Atmung eins werden. Doch wie wir Menschen eben so sind, liegen wir eben lieber auf der faulen Haut, als uns um unseren Körper und unseren Geist zu kümmern. Betrachten wir es allerdings mal so, als wären wir der Bürgermeister unserer eigenen Stadt namens „Ich“, dann könnten wir uns auch nicht einfach frei nehmen und die Stadt sich selbst überlassen. Aufstehen und loslegen ist hier die Devise – wir werden es uns danach selbst danken!

36.Yoga besteht zu 1 % aus Theorie und zu 99 % aus Praxis und Erfahrung. -Patthabi Jois

Yoga besteht zu 1 % aus Theorie und zu 99 % aus Praxis und Erfahrung. -Patthabi Jois

37.Nicht der Körper ist steif, der Verstand ist steif –Krishna Pattabhi Jois

38.Regelmäßige Yoga-Übungen helfen, der Hektik des Alltags gelassen und standhaft entgegenzutreten. -B.K.S.Iyengar

39.Man selbst muss ausdauernder sein als die Schwierigkeiten, es gibt keinen anderen Ausweg. –Aurobindo Ghose

40.Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. -Lucius Annaeus Seneca

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. -Lucius Annaeus Seneca

41.Blicke in dein Inneres! Da drinnen ist eine Quelle des Guten, die niemals aufhört zu sprudeln, solange du nicht aufhörst nachzugraben. -Marc Aurel

Wo hat Yoga seinen Ursprung?

Heute wird Yoga auch in vielen westlichen Ländern meist als Freizeitaktivität angesehen. Hatha Yoga gehört zu den bekanntesten Yoga Stilen und legt den Fokus auf die körperlichen Übungen, die Asanas. Die Ursprünge des Yoga liegen jedoch in der Religion des Hinduismus. Dabei lag der Fokus in der Anfangszeit des Yoga auf Atemübungen und Meditationstechniken. Sie wurden genutzt, um den Geist zu trainieren auf der Suche nach Erleuchtung. Dafür wurden ebenfalls einige Asanas genutzt, die den Körper auf die lange Meditation vorbereiten sollten.

Die Zahl der Übungen für den Körper wurde erst mit der Zeit erweitert. Sie wurden als praktischer Gegensatz für die geistige Suche nach Erleuchtung entwickelt. Wie weit die Wurzeln des Yoga tatsächlich zurückreichen ist unklar und umstritten. Als Begründer des heute bekannten Yoga gilt jedoch der indische Gelehrte Patanjali. Er schrieb das Yoga Sutra, einen Leitfaden für die Praxis und Ausführung des Weges als Yogi. Noch heute wird dieser Leitfaden von vielen Yoga-Gelehrten beachtet. Diese Schriften befassen sich sowohl mit dem Aspekt der körperlichen Ertüchtigung, als auch mit der Suche nach Erleuchtung.

Aus dem Leitfaden des Gelehrten Patanjali entwickelten sich verschiedene Ausprägungen des Yoga. Sie legen den Fokus auf unterschiedliche Aspekte des ganzheitlichen Konzeptes. In den westlichen Ländern gehört die Praxis des Hatha Yoga zu den bekanntesten Vertretern. Die körperlichen Übungen trainieren nicht nur die Muskulatur gleichmäßig, sondern führen auch zu mehr Entspannung und Wohlbefinden im Alltag. So führt auch die praktische Praxis des Yoga mit ihrem körperlichen Training den spirituellen Kern dieser Freizeitbeschäftigung fort und führt auf den Weg zu einer Einheit von Körper und Geist.


Von Finestwords Redaktion

Hi, mein Name ist Noah und ich bin der Gründer von Finestwords.

Mein Ziel ist es ganz Deutschland mit den schönsten Sprüchen, Grüßen, Wünschen & Co. zu versorgen.

Fragen, Anregungen oder Feedback? Schreibe uns eine Mail!