32 Schöne Pfingstgrüße

Pfingstgrüße

Pfingsten ist für viele Menschen ein ruhiges verlängertes Wochenende – doch an vielen Orten finden besondere Events zu Pfingsten statt, zum Beispiel Festivals oder wissenschaftliche Kongresse. Der christliche Feiertag findet sieben Wochen nach Ostern statt und verschiebt sich wie das Osterdatum von Jahr zu Jahr. Oft fällt Pfingsten in den Mai oder Juni. Ob erholsame Entschleunigung, christliche Besinnung oder ausgelassene Feierlaune: Pfingsten hat für unterschiedliche Menschen unterschiedliche Bedeutungen. Dies spiegeln auch die freundlichen, nachdenklichen und humorvollen Pfingstgrüße wider, die du auf dieser Seite findest.

1. Zu Pfingsten erwacht alles Leben und auch die letzte kleine Larve wird zu einem wunderschönen Schmetterling.

2. Der Pfingsttag kennt keinen Abend, denn seine Sonne, die Liebe, geht nie unter. -Theodor Fontane

3. Frohe Pfingsten und eine gute Erholung.

Kommentar der Redaktion:

Pfingsten bedeutet für gläubige Menschen mehr als einen arbeitsfreien Montag zu erhalten. Für Menschen die nicht glauben oder keine kirchlichen Feiertage feiern, bedeutet Pfingsten durch ein langes Wochenende pure Erholung. Nach dem langen Osterwochenende müssen nämlich immer exakt 50 Tage vergehen, bis wieder etwas Ruhe eigekehren kann. Mit diesem Gruß zu Pfingsten wünscht man also sowohl Gläubigen, als auch Nichtgläubigen eine schöne und erholsame Zeit und vermittelt Offenheit. 

4. Ich wünsche Euch ein wunderschönes, erholsames und sonniges Pfingstwochenende!

Ich wünsche Euch ein wunderschönes, erholsames und sonniges Pfingstwochenende!

5. Alkohol ist für Leute, die auf ein paar Gehirnzellen verzichten können. Ich denke Pfingsten ist ein guter Anlass, einige dieser Zellen zu entbehren, oder?

6. Euch noch einen schönen Pfingstmontag.

7.  Pfingsten – Frühling – endlich ist die Zeit da, in der man wieder in Unterwäsche auf dem Balkon liegen und die Nachbarn optisch belästigen kann!

8. Schöne Zeit von Himmelfahrt Bis zum nahen Pfingsten, Wo der Geist sich offenbart Groß auch im Geringsten.

Schöne Zeit von Himmelfahrt Bis zum nahen Pfingsten, Wo der Geist sich offenbart Groß auch im Geringsten.

9. Nein, ich bin nicht dick. Das sind Frühlingsrollen !

10. Ein lieber Pfingstgruß für Dich von Herzen.

11. Ich wünsche Euch ein wunderschönes, erholsames und sonniges Pfingstwochenende!

12. Ich möchte Euch allen ein schönes und sonniges Pfingstfest wünschen. Lasst es Euch gutgehen und bleibt gesund und munter. 

Ich möchte Euch allen ein schönes und sonniges Pfingstfest wünschen. Lasst es Euch gutgehen und bleibt gesund und munter.

13. Frohe Pfingsten und schöne sonnige Feiertage !

14. Dass man nicht mehr sieht verirrt Scharen Lebensmüder; Keine Herde und kein Hirt, Freie nur, nur Brüder!

15. Pfingsten ist eine gute Gelegenheit den Garten auf Vordermann zu bringen.

Kommentar der Redaktion:

In der Hektik des Alltags kommt der Garten meist zu kurz. Bäume schneiden, Büsche stutzen, den Rasen mähen, Unkraut zupfen – all das dauert mindestens den halben Tag. Nehmen wir uns hierfür also den Samstag, dann benötigen wir den Sonntag auf jeden Fall um uns von der harten Arbeit zu erholen. Ein langes Pfingstwochenende bietet sich dafür doch perfekt an: Am Samstag wird gearbeitet und die restlichen Tage können entspannt mit der Familie verbracht werden. Und im Endeffekt ist es doch auch das, was Pfingsten bedeutet – Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens.

16. Pfingsten! Ein Wort, das seinen Zauber auf das menschliche Gemüt üben wird, so lange noch ein Baum blüht, eine Lerche schmetternd in die Lüfte steigt und ein klarer Frühlingsmorgen über uns lacht. – E. Marlitt

Pfingsten! Ein Wort, das seinen Zauber auf das menschliche Gemüt üben wird, so lange noch ein Baum blüht, eine Lerche schmetternd in die Lüfte steigt und ein klarer Frühlingsmorgen über uns lacht. - E. Marlitt

17. Was ist der Heilige Geist? Er ist ein warmer Sonnenstrahl, der direkt ins Herz trifft und es ganz mit Licht und Liebe ausfüllt.

18. Was heißt Pfingsten ? Lange schlafen, abhängen und faulenzen!

19. Viel Frohsinn und viele schöne Stunden wünsch ich euch.

20. Der heilige Geist ist zu Pfingsten auf die Erde herabgekommen.

Der heilige Geist ist zu Pfingsten auf die Erde herabgekommen.

Auch Interessant: Glückwünsche zur Firmung, Glückwünsche zur Kommunion,  Glückwünsche zur Konfirmation, Inspirierende Bibelverse

21. Ja, ich weiß, es wird geschehn, Was wir jetzt noch hoffen, Dass zum Glück die Tore stehn Allen einst noch offen.

22. Mein Plan für Pfingsten: Links ein kühles Bier und rechts meine heiße Frau.

23. Der Pfingsttag kennt keinen Abend, denn seine Sonne, die Liebe, geht nie unter. -Theodor Fontane

Kommentar der Redaktion:

Theodor Fontane war ein deutscher Schriftsteller, Journalist und Kritiker. Doch auch er wusste bereits damals schon, wie wichtig Pfingsten auch noch Jahrhunderte nach Jesus Tod für die Menschen war. Auch heute wird Pfingsten von vielen Gläubigen noch gefeiert und diese verbinden sich mit dem „Heiligen Geist“ in ihren Gebeten Zuhause und bei den Pfingstgottesdiensten. Gottes Liebe ist endlos und so wird es auch die Bedeutung von Pfingsten für die Menschen sein.

24. Pfingsten ist eine gute Gelegenheit sich zu besinnen.

Pfingsten ist eine gute Gelegenheit sich zu besinnen.

25.Wenn sich Dein Herz öffnet und unendliche Liebe einströmt dann weißt Du es ist Pfingsten. Allerliebste Pfingstgrüße!

26.Freue sich, wer Gutes tat, Wer dafür gestritten, Wer gestreut der Zukunft Saat, Und auch wer gelitten!

27.Einen lieben Gruß und einen großen Kuß gibt es heute von mir für Dich weil Pfingsten ist.

28.Scheiß auf Pfingsten, ich gehe arbeiten !

Scheiß auf Pfingsten, ich gehe arbeiten !

29.Glockenklang erschallt vom Dom, Und zur Lust des Maien Wallt hinaus der Menschenstrom, Alles will sich freuen!

30. Ein dicker Kuss zum Pfingstmontag !

31. Gesegnete Pfingsten euch allen. 

32. Pfingsten ! Der heilige Geist steht vor der Tür! Ach nee, doch nur die Verwandschaft…

Pfingsten ! Der heilige Geist steht vor der Tür! Ach nee, doch nur die Verwandschaft...

Warum feiern wir Pfingsten?

Auch wenn nicht jeder religiös ist, handelt es sich bei Pfingsten ursprünglich um einen religiösen Feiertag. Das sogenannte Pfingstwunder soll sich laut der Bibel einige Zeit nach Jesu Kreuzigung zugetragen haben. Der Legende zufolge trafen sich die ehemaligen Jünger anlässlich eines jüdischen Festes, zu dem viele Menschen in die Stadt kamen, die in unterschiedlichen Sprachen redeten. Als über die Jünger der Heilige Geist kam, sprachen sie auf einmal in anderen Sprachen und konnten sich mit den Leuten von weit her verständigen.

Diese Verständigung wird von Christen auch metaphorisch gedeutet. Pfingsten gilt deshalb als ein Feiertag, der der Völkerverständigung gewidmet ist. Die Botschaft ist: Anstatt sich gegenseitig zu diskriminieren und auszugrenzen, sollten die Menschen offen aufeinander zugehen und versuchen, sich gegenseitig zu verstehen.

Der Heilige Geist gehört neben dem Vater (Gott) und dem Sohn (Jesus) zur Heiligen Dreifaltigkeit, die auch Trinität genannt wird. Wer oder was genau der Heilige Geist ist, wird unterschiedlich interpretiert, da er in der Bibel weitestgehend mystisch und rätselhaft bleibt. In der Pfingstgeschichte wird das Kommen des Heiligen Geistes als ein Brausen, das vom Himmel ausgeht, beschrieben. Einige Christen verstehen diese Beschreibung wörtlich, wohingegen andere das Brausen als Enthusiasmus und Begeisterung der Jünger deuten. Dieses geistige „Erwachen“ passt gut in die Frühlingszeit. Wenn du nicht religiös bist, kannst du das Pfingstfest deshalb ruhig als Frühlingsfest betrachten. Große Feierlichkeiten wie zu Ostern sind in vielen Familien nicht üblich, doch manche nutzen die Gelegenheit zu einem Familienbesuch. Teilweise werden auch alte regionale Traditionen gepflegt, zum Beispiel das Pfingstsingen im Bergischen Land (NRW) oder in Niedersachsen das Maiensetzen, also das Pflanzen eines Pfingstbaums.