44 Inspirierende Zitate über die Zeit

Zitate über Zeit

Wir rechnen die Zeit heute meist ab der Geburt Christi, doch sie ist viel älter als das. Sie ist älter als die Menschheit und älter als die Erde und unser Sonnensystem. Möglicherweise begann sie mit dem Urknall. Möglicherweise ist sie auch älter als das Universum. 

Sie läuft ständig gleichmäßig weiter, symbolisiert durch das Ticken von Uhren, das Tropfen von Wasser oder auch den Wind der über Jahrmillionen Gesteinsformationen abschleift. Dennoch scheint sie uns manchmal schneller und manchmal langsamer zu vergehen. Sie ist allgegenwärtig, unser ständiger Begleiter. Kein Wunder also, dass es viele und vielfältige Zitate über die Zeit gibt.

1. Die modernen Menschen werden nicht mit der Peitsche, sondern mit Terminen geschlagen. -Telly Savalos

2. Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave. -Friedrich Nietzsche

3. Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.-Lucius Annaeus Seneca

4. Nichts ist mächtiger als eine Idee zur richtigen Zeit. -Victor Hugo

Zitate Zeit

5. Unkraut wächst in zwei Monaten, eine rote Rose braucht dafür ein ganzes Jahr. -Melvana Celaleddin Rumi

6. Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. -Mahatma Gandhi

7. Das meiste haben wir gewöhnlich in der Zeit getan, in der wir meinten, zu wenig zu tun. -Marie von Ebner-Eschenbach

8.Nichts ist so alt wie der Erfolg von gestern. -Freddy Quinn

Zitate Zeit

9. Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest. Tu sie jetzt. -Paulo Coelho

10.Zeit ist das, was man an der Uhr abliest. -Albert Einstein

11. Das wertvollste im Leben ist die Zeit – Leben heißt, mit der Zeit richtig umzugehen. -Bruce Lee

12.Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. -Buddha

Zitate Zeit

13. Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt. -Ernst Ferstl

14. Halte dir jeden Tag dreißig Minuten für deine Sorgen frei, und in dieser Zeit mache ein Nickerchen. -Abraham Lincoln

15.Alles, was zu besitzen sich lohnt, lohnt auch, dass man darauf wartet. -Marilyn Monroe

16. Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin. -Mark Twain

Zitate Zeit

Auch Interessant: Abschiedssprüche, Sehnsucht Sprüche, Depri Sprüche, Buddhistische Weisheiten, Wahre Zitate über das Leben

17.Kein Schmerz ist größer, als sich der Zeit des Glückes zu erinnern, wenn man im Elend ist. -Dante Alighieri

18. Der Traum von gestern ist die Wirklichkeit von heute und morgen. -Bruce Lee

19. Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei. -George Orwell

20. Die Jugend wäre eine schönere Zeit, wenn sie erst später im Leben käme. -Charlie Chaplin

Zitate Zeit

21. Wir leben in einer Zeit vollkommener Mittel und verworrener Ziele. -Albert Einstein

22. Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt. -Dietrich Bonhoeffer

23. Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch. -Franz Grillparzer

24. Alles ist fremd, nur die Zeit ist uns ureigen. -Lateinisches Sprichwort

Zitate Zeit

25.Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will. -Leonardo da Vinci

26. Wir leben in einer Zeit, die zuviel liest, um weise, und zuviel denkt, um schön zu sein. -Oscar Wilde

27. Die Leute, die niemals Zeit haben, tun am wenigsten. -Georg Christoph Lichtenberg

28. Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat. -Christoph Lichtenberg

Zitate Zeit

29.Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und einem doch das Kostbarste stehlen: die Zeit. -Napoleon

30. Die Zeiten ändern sich, und wir mit mit ihnen. -Ovid

31. Es gibt eine Zeit für die Arbeit. Und es gibt eine Zeit für die Liebe. Mehr Zeit hat man nicht. -Coco Chanel

32. Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann. -Marie von Ebner-Eschenbach

Zitate Zeit

Auch Interessant: Zitate über Veränderung, Berühmte Zitate, Weise Konfuzius Zitate, Zitate über Glück

33. An Zeit fehlt es uns vor allem dort, wo es uns am Wollen fehlt. -Ernst Ferstl

34. Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen.  -Jean-Jacques Rousseau

35.Wünsche dir nicht, dass es einfacher wird. Wünsche dir, dass du stärker wirst. -Jim Rohn

36. Kein Mensch ist so beschäftigt, dass er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist.-Robert Lembke

Zitate Zeit

37. Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon.  -Jean de La Fontaine

38. Die Zeit heilt alle Wunden. -Voltaire

39. Vielleicht gibt es schönere Zeiten; aber diese ist die unsere. -Jean Paul Sartre

40. Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen. -Henry Ford

Zitate Zeit

41. Gewöhnliche Menschen überlegen nur, wie sie ihre Zeit verbringen. Ein intelligenter Mensch versucht, sie auszunutzen. -Arthur Schopenhauer

42. Verschiebe nicht auf morgen, was auch bis übermorgen Zeit hat. -Mark Twain

43. Wir müssen die Zeit als Werkzeug benutzen, nicht als Couch. -John Fitzgerald Kennedy 

44. Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen. -Maurice Chevalier

Zitate Zeit

Warum haben wir heutzutage so wenig Zeit?

Die Zeit selbst ist endlos. Zumindest bis zum Untergang des Universums wird immer mehr Zeit vergehen. Dennoch haben wir heutzutage ständig das Gefühl, dass uns nicht genug Zeit bleibt. Das liegt einerseits daran, dass wir selbst endlich sind. Die uns für unser Leben gegebene Zeit ist begrenzt und wird irgendwann ablaufen. Umso älter wir werden, umso stärker werden wir daran erinnert und fühlen uns dadurch unter Druck gesetzt die Dinge, die wir noch erleben und erledigen wollen, so rasch wie möglich unterzubringen.

Andererseits ist das Fehlen der Zeit aber auch ein Produkt unserer Kultur. Wir setzen uns selbst und einander Termine bis wann Dinge erledigt sein müssen. Dadurch begrenzen wir die uns zur Verfügung stehende Zeit selbst. Trotzdem gab es Zeiten in denen die Menschen eher ein Übermaß an Zeit empfunden haben als einen Mangel. Damals suchten sie Wege die Zeit ‚totzuschlagen‘ oder zu ‚vertreiben‘. Es brauchte viel Zeit bis ein Brief eine Antwort auf eine Frage brachte. Reisende brauchten lange um an ihr Ziel zu kommen und mit Informationen über fremde Gegenden und Erlebnisse zurückzukehren. Die Menschen sahen das als unvermeidbar und waren bereit zu warten.

Heute sind wir es gewohnt unsere Antworten sofort über das Telefon oder Internet zu bekommen. Wir sind es gewohnt Informationen aus aller Welt sofort abrufen zu können und Neuigkeiten kommen aus dem Fernsehen oder Computer. Dadurch sind wir ungeduldig geworden und haben verlernt zu warten. Die Zeit, die wir einander zur Erledigung von Tätigkeiten zugestehen, ist dadurch kürzer geworden und uns bleibt zu wenig von ihr.