73 Trauersprüche

Trauersprüche

Der Tod betrifft uns früher oder später alle einmal im Leben. Einen lieben Menschen zu verlieren ist ein einschneidendes und traumatisches Erlebnis im Leben vieler. Der geliebte Verstorbene hinterlässt meist eine Leere und Fassungslosigkeit bei den Angehörigen – umso schwieriger ist es, die richtigen Worte zu finden, um seine Anteilnahme auszudrücken.

Die nachfolgenden Beispiele sollen dabei helfen, Worte in jenen Situationen zu finden, die mit Worte kaum zu beschreiben sind – die sogenannten Beileidsbekundungen. Dabei empfiehlt es sich, den Texten eine persönliche Note hinzuzufügen – lassen Sie daher Ihren Gefühlen freien Lauf bei der Formulierung eines Textes. Unsere Beispiele sollen Ihnen einen Denkanstoß geben, um die passenden Worte zu finden.

Übersicht

  1. Liebevolle Trauersprüche & Beileidssprüche
  2. Kurze und knappe Trauersprüche & Beileidssprüche
  3. Anteilnahme ausdrücken mit Sprüchen
  4. Schöne Trauergedichte mit Reim
  5. Trauerzitate von Dichtern, Denkern & bekannten Persönlichkeiten 
  6. Christliche Zitate & Bibelverse als Trauersprüche 
  7. Persönliche Trauersprüche, die Trost spenden
  8. Moderne Trauersprüche mit zeitgemäßen Formulierungen

Liebevolle Trauersprüche & Beileidssprüche

In diesen schweren Stunden überwiegt nicht die Trauer einen geliebten Menschen verloren zu haben sondern die Dankbarkeit, für all die schönen Jahre und Momente.


Auch wenn ein Mensch geht, ist es nur seine Seele die diese Welt verlässt.
Was bleibt sind Erinnerungen und Spuren, die er hinterlassen hat.


Die Welt steht für einen Augenblick still – denn ein Engel hat uns verlassen.


Die Seele ist fort, aber die Liebe bleibt.


Der Tod ist uns sicher, aber die Liebe trennt nichts – auch nicht der Lauf des Lebens.


Ein Verstorbener ist erst ganz tot, wenn niemand mehr an ihn oder an gemeinsame Zeiten denkt.


Wenn du dich einsam fühlst, vergiss nie: das Leben umringt einen immer mit Menschen die da sind um einen stets zu unterstützen.


Gott nahm dir XY, aber Gott nimmt dir nicht deine lieben Freunde – du bist nicht allein.


Die Erinnerung ist wie ein Buch,
in das wir immer hineinschauen können,
wann immer wir wollen.


Der Tod definiert unser Leben neu.
Für andere hat sich nichts verändert,
für einen selbst ist alles anders.


Der Tod ist wie eine Kerze,
die erlischt, wenn der Tag anbricht.


Du bist nicht unmittelbar an den Orten, wo wir sind
aber an allen Orten spürbar, die wir mit dir verbinden.


Von dieser Welt bist du gegangen,
aber nicht aus unseren Herzen.


So wie eine Schneeflocke vom Himmel fällt,
so geht ein Verstorbener von dieser Welt.
Die Sonne scheint jedoch weiter.


Wer einen liebenden Menschen verliert,
gewinnt einen ganz besonderen Schutzengel dazu.


Liebende Verstorbene scheinen wie Sternschnuppen,
sie leuchten noch lange nach, auch wenn sie bereits weg sind.


Menschen, die wir lieben, bleiben immer bei uns
denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.


Kurze und knappe Trauersprüche & Beileidssprüche

In Momenten wie diesen wird klar, wie bedeutungslos Alltagsprobleme wirklich sind.


Auch wenn das Leben einmal zu Ende ist, die Liebe ist es nie.


Der Tod zeigt den Menschen die Grenzen, jedoch nicht der Liebe.


Der Tod öffnet unbekannte Türen, die für uns unerreichbar sind. Aber der Tag kommt, an dem auch wir sie kennenlernen.


Der Tod ist das Ziel des ewigen Friedens.


Dunkel ist es seit dem du nicht mehr um uns bist, aber überall wo wir sind begleitest du uns mit Licht.


Für die Hinterbliebenen ist es ein Sonnenuntergang, für den Verstorbenen ein Sonnenaufgang.


Jedes Wort ist zu schmerzhaft, wirkt falsch und ist doch zu wenig aussagend.


Du bist nicht gestorben – sondern uns nur einen Schritt voraus, wie auch so oft zu Lebzeiten.


Trauern ist schmerzhaftes Erinnern, das sich nach der Zeit immer schöner anfühlt.


Aus unserer Mitte gerissen – in unser Herz gebrannt.


So vergänglich das Leben in diesen Momenten auch scheint, so wenig ist es die Liebe.


Es ist Zeit den Menschen loszulassen, aber nicht die Erinnerungen mit und um ihn.


Ein Engel ist geboren – nicht mehr hier bei uns auf der Erde, aber er wacht über uns und steht uns Tag für Tag zur Seite.


Voller Liebe, Trauer aber Dankbarkeit lassen wir eine Seele hoch zu Gott.


Er ist nicht mehr hier, nicht mehr zu sehen, nicht mehr zu hören, aber immer noch zu spüren.


Die Zeit heilt nie alle Wunden, sie bringt uns nur bei, wie es ist, mit Unfassbarem zu leben.


Anteilnahme ausdrücken mit Sprüchen

Vergiss nie, dich an den schönen Dingen des Lebens zu erfreuen, egal wie klein und irrelevant sie auch scheinen mögen.


XY mag tot sein, aber die Erinnerung an ihn ist unsterblich!


Das Leben von XY ist erloschen, jedoch niemals die Liebe zu ihm/ihr


Auch wenn er ist jetzt fort, für mich ist und bleibt er ewig mein bester Freund


So finster und einsam sich dein Umfeld auch gerade anfühlen mag: du bist nicht allein. Wo auch immer du mich brauchst, ich bin für dich da und unterstütze dich.


Ich schicke dir für diese Zeit gefüllt mit Trauer viel Kraft und Durchhaltevermöge. Vergiss nie, dich an den schönen Dingen des Lebens zu erfreuen, egal wie klein und irrelevant sie auch scheinen mögen.


Eine emotionale und nervenaufreibende Zeit hat begonnen – den Schmerz kann ich dir leider nicht abnehmen, ich kann nur versuchen ihn zu lindern, indem ich dir stets Tag und Nacht mit meiner Unterstützung zur Seite stehe.


Die Zeit heilt Wunden – so unsensibel und unglaubwürdig dies auch gerade für dich klingen mag, es ist wahr. Egal wie aussichtslos deine Situation aktuell scheint, so glaube mir, es werden auch wieder sonnigere Zeiten kommen. Ich wünsche dir nur das Beste, verliere nie die Lust am Leben.


Du bist ein wunderbarer Mensch und es zerreißt mir das Herz, dich so leiden zu sehen. Es ist nie leicht, von Abschied zu nehmen und für immer zu gehen. An Tagen wie diesen, fällt es einem schwer, die Gerechtigkeit und den Sinn des Lebens zu sehen. Aber vertraue auf das Leben – es hält für uns alle Aufgaben und Chancen bereit, wir müssen nur die Zeichen erkennen.


Schöne Trauergedichte mit Reim

Das Leben ist oft nicht fair, manch Tag ist schwer und man fühlt sich leer.
Aber wo Regen ist, kommt auch die Sonne zurück, deshalb besinne dich stets auf dein Glück.

So glaube mir, die Lebensfreude kommt zurück.
Es ist immer zu früh, stets unbegreiflich und ausnahmslos schmerzhaft.
Aber wo Regen ist, dort ist auch die Sonne nicht weit.
Deshalb mach dich bereit, für eine bessere Zeit.


Wenn auch immer dich etwas bedrückt,
fühle dich gedrückt – wir sind für dich da
und auch deine Lebensfreude kommt zurück!
Vertrau darauf.


Für die kommende Zeit
wünschen wir dir viel Herzlichkeit.
Verliere niemals den Mut,
glaub mir – das tut dir gut!


Auch wenn es gerade nicht so scheint, du bist nicht allein.
Wir sind immer da, das ist ganz klar.
Daher schreck nicht davor zurück,
dich stets zu melden wenn du Unterstützung brauchst
oder einfach nur ein Stückchen Glück.


Du hast einen wichtigen Menschen in deinem Leben verloren,
das bedeutet jedoch nicht, dass dein Leben nun zu Ende ist.
Ein Abschnitt ist vorüber, aber ein neuer beginnt.
Deshalb mach dich bereit,
für eine Zeit,
ohne jegliche Einsamkeit.
Denn egal was ist,
du kannst stets vorbeikommen –
ich bin für dich da, das ist ganz klar.
Sag mir nur wann und wo, und ich bin da.


Diese Zeit ist keine leichte – für keinen von uns.
Nur schwer mag man sich vorstellen, dass wieder bessere Tage kommen werden.
Zu tief sitzt der Schock und vor allem der Schmerz über den Verlust
unserer geliebten/unseres geliebten XY.
Aber glaube mir,
wenn ich dir sage,
es kommen wieder bessere Tage.
Wir brauchen nur Geduld, dann wird bald wieder alles gut.


Trauerzitate von Dichtern, Denkern & bekannten Persönlichkeiten

Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Lebens. – Franz von Assisi


Auf den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit dahin. – Jean de La Fontaine


Man sieht die Sonne untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist. – Franz Kafka


Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen. – Albert Schweitzer


Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können. – Jean Paul


Wenn du an mich denkst, erinnere dich an die Stunde, in welcher du mich am liebsten hattest. – Rainer Maria Rilke


Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen. – Mahatma Gandhi


Der Wechsel allein ist das Beständige. – Arthur Schopenhauer


Leuchtende Tage, nicht weinen, dass sie vorüber, lächeln, dass sie gewesen sind. – Konfuzius


Das, was dem Leben Sinn verleiht, gibt auch dem Tod Sinn. – Antoine de Saint-Exupéry


Christliche Zitate & Bibelverse als Trauersprüche

Unruhig ist mein Herz, bis es ruht in Dir, mein Gott. – Augustinus


Der Herr ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben. – Psalm 34, 19


Großer Gott, nun kann ich in Frieden heim zu dir gehen, ich vertraue dir, denn du hältst deine Versprechen. – Lukas 2,29


Unsere Toten gehören zu den Unsichtbaren, aber nicht zu den Abwesenden. – Papst Johannes XXIII


Herr: Es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren lass die Winde los. – Rainer Maria Rilke


Barmherzig, gnädig und geduldig ist Gott; seine Liebe kennt keine Grenzen. – Psalm 103,8


Aus Gottes Hand empfing ich mein Leben, unter Gottes Hand gestaltete ich mein Leben, in Gottes Hand gebe ich mein Leben zurück. – Augustinus


Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch. – 1. Petrus 5,7


Die Liebe höret nimmer auf. – 1. Korinther 13, 8


Freut euch mit den Fröhlichen, weint mit den Weinenden. – Römer 12, 15


Persönliche Trauersprüche, die Trost spenden

Es ist nie leicht, Abschied von einem geliebten Menschen zu nehmen. Wie auch? Denn ganz egal, wann jemand stirbt, es ist immer irgendwie zu früh. Gerne hätte man ihn noch einmal gedrückt, noch einmal gesagt, dass man ihn/sie liebt. Gerne hätte man noch einmal gemeinsam Geburtstag oder Weihnachten gefeiert und gerne, hätte man noch ein letztes Mal miteinander gelacht. Aber das Leben ist hier und heute nicht zu Ende, es stimmt, ein schöner Abschnitt ist vorbei – aber ein neuer beginnt und hält für dich auch schöne Dinge bereit.


Trauer fühlt sich so schmerzhaft an wie Liebeskummer. Denn es fühlt sich an, als hätte man einen geliebten Menschen für immer verloren. Aber man muss auf das Leben vertrauen, offen sein für neue Dinge und darf nie die Freude oder Lust am Leben verlieren – denn das Leben hat für uns alle einen Plan und eine Aufgabe. Dass du das erkennst und die Lebensfreude zurückgewinnst, wünsche ich dir viel Kraft und Durchhaltevermögen.


Manch liebe Menschen verlassen uns früher, als andere. Sie verlassen jedoch nur das was wir sehen, sie verlassen nie uns und schön gar nicht unser Herz. Sie sind immer da, auch wenn wir sie nicht mehr unmittelbar hören oder sehen können. So ist auch dein/deine geliebte XY immer noch hier, er/sie gibt dir Kraft und auf dich Acht solange bis deine Zeit irgendwann gekommen ist und ihr euch wieder vereint im Himmel gegenüber steht. Vertrau auf das Leben, es hat einen Plan.


In Momenten wie diesem wird uns klar, dass nichts sicherer ist als der Tod und dass die Unendlichkeit nur in unserer Vorstellung existiert. Alles was dann bleibt ist die Hoffnung auf ein schöneres Leben nach dem Tod und auf ein Wiedersehen mit den Liebsten. Oftmals vergessen wir, dass eins stets unendlich bleibt: die Liebe. Glaube fest daran und halt dich an dieser Vorstellung fest, dass du deinen/deine geliebte/geliebten XY wiedersehen wirst.


Moderne Trauersprüche mit zeitgemäßen Formulierungen

Und plötzlich ist es still geworden, sie lacht nicht mehr, sie tobt nicht mehr aber ihre Seele ist immer noch und überall spürbar.


Als Freund gegangen, als Engel auferstanden
Mit dem Tod ist man nicht fort, nur an einem anderen schönen Ort.


Der Tod lässt einen zweifeln und einsam zurück – umso wichtiger ist es, sich darauf zu besinnen, dass die Liebe immer um einen herum ist.


Nicht mehr hier, nicht mehr dort, nicht mehr da wo ich dich immer sah. Doch stets in meinem Herzen.


Ein geliebter Mensch geht nie, denn die Liebe bleibt ewig.


Der Tod lässt uns finster und traurig zurück, aber die Trauer hilft uns dabei, die schönen Momente und Erinnerungen immer vor sich zu haben.


Ganz egal, wann ein geliebter Mensch stirbt. Leicht ist es nie, es tut immer weh.


Mit dem Tod geht die Sonne bei uns unter, aber wo anders geht sie auf.


So unbegreiflich und schmerzhaft, so endlos die Liebe.


Wir verbinden den Tod immer mit dem Ende, aber wo ein Ende ist, ist auch ein Anfang.


Wir denken der Tod ist das Schlimmste, was uns im Leben widerfahren kann, ohne zu wissen, ob er nicht vielleicht das größte Glück ist.


Der Tod und die Trauer überwiegen im Moment, aber letzten Endes ist die Liebe immer stärker und gewinnt.


Die Geburt sollte ein Grund zum Weinen sind, nicht jedoch der Tod.


Die Trauer wird nie ganz verschwinden, wir lernen nur uns anzupassen, verändern uns und unser Leben.


Es wirkt wie eine Trennung auf ewig, derweil ist es nur eine Trennung im hier und jetzt und eine Trennung auf Zeit.


Das ist nicht das Ende. Niemand weiß wo, niemand weiß wann aber wir sehen uns wieder, ganz bestimmt.