35 Christliche Trauersprüche

Trauersprüche christlich

Wer einen christlichen Trauerspruch benötigt, der wird auf den folgenden Seiten einen ehrlichen, anteilsvollen und herzerwärmenden Spruch finden. Für Christen ist das Wort Gottes auch im Trauerspruch ein wichtiges Element.

Mit dem richtig, gewählten Trauerspruch erreicht man die Hinterbliebenen direkt und berührt das Herz. Einfühlsame, herzliche und christlich motivierte Sprüche kommen bei gläubigen Menschen an. Wähle auch Du den passenden Spruch und erreiche die Menschen direkt und unmittelbar auf dem Weg der Trauerbewältigung.

1.Gott spricht: Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht. -Josua 1.5b

2. Denn der Staub muss wieder zu Erde werden, wie er gewesen ist. Und der Geist wieder zu Gott, der ihn gegeben hat. -Prediger 12,7

3. Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft. -Psalm 62,2

4. Unsere Toten gehören zu den Unsichtbaren, aber nicht zu den Abwesenden. -Papst Johannes XXIII

Kommentar der Redaktion:

Der in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsene Papst Johannes XXIII sah sich im Ersten Weltkrieg mit dem Tod konfrontiert. Er wurde wie alle wehrfähigen Italiener eingezogen und war unter anderem als Militärseelsorger an der Front tätig. In der Begleitung von verwundeten und sterbenden Soldaten wird ihm sein Glaube Halt gegeben haben. Tröstlich ist, wie er hier seinen Glauben daran ausdrückt, dass geliebte Verstorbene uns nicht verlassen, sondern immer noch bei uns sind. Wir können sie zwar nicht sehen, aber sie lassen uns nicht alleine.

Trauerspruch Christlich

5.Haltet mich nicht auf, denn Gott hat Gnade zu meiner Reise gegeben. -Mose 24,56

6. Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. -Hebräer 13, 14

7. Die Todesstunde schlug zu früh, doch Gott, der Herr, bestimmte sie. -Unbekannt

8.Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil. -Psalm 73,26

Trauerspruch Christlich

Auch Interessant: Trauersprüche für Freunde, Kurze und knappe Trauersprüche, Trauersprüche beim Tod des Vaters, Trauersprüche beim Tod der Mutter

9.Du kamst, du gingst mit leiser Spur, ein flücht´ger Gast im Erdenland; Woher? Wohin? Wir wissen nur: Aus Gottes Hand in Gottes Hand. -Ludwig Uhland

10.Der Herr ist denen nahe, die zerbrochenen Herzens sind und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben. -Psalm 34,19

Kommentar der Redaktion:

Dieser Psalm aus der Bibel beschreibt die Verfolgung Davids durch den König Saul, der ihn töten will, kann aber auch symbolisch auf Phasen des Leids und der Trauer übertragen wird. David hat erlebt, dass Gott ihn in seiner verzweifelten Lage nicht alleine gelassen hat und möchte diese Hoffnung an andere Leidende weitergeben. Auch wenn wir uns durch den Tod eines Geliebten fühlen, als sei unser Herz gebrochen, können wir darauf vertrauen, dass Gott uns nahe ist und neue Hoffnung bringt.

11. Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Ich segne dich. -Genesis 26,24

12. Des Christen Tod ist nicht der Untergang eines guten, es ist der Aufgang eines besseren Lebens. -St. Augustinnus

Kommentar der Redaktion:

Auch wenn uns der Tod als schwer zu ertragendes Ende eines schönen Lebens erscheint, finden Christen Trost in dem Glauben an das ewige Leben. So wie Jesus laut der Bibel nach seiner Kreuzigung und der Beerdigung in einem Felsengrab nach drei Tagen wieder auferstanden sein soll und dann an Gottes Seite geholt wurde, glauben auch Christen an ein ewiges Leben bei Gott. Hinzu kommt der Glaube daran, dass nur der Körper stirbt und die Seele weiterlebt, was auch die Vorstellung erleichtert, dass ein geliebter Mensch immer noch bei uns sein kann.

Trauerspruch Christlich

13. Haltet mich nicht auf, denn Gott hat Gnade zu meiner Reise gegeben. -Mose 24,56

14. Sei mutig und stark! Fürchte dich also nicht, und hab keine Angst; denn der allmächtige Gott, begleitet dich, wohin dein Weg auch führt. -Josua 1,9

15. Gott erhellt mir meinen Weg; er sorgt dafür, dass ich sicher gehe; er ist mein Ziel, meine Geborgenheit, ich gehe ohne Furcht. -Psalm 27,1

16. Legt alles still in Gottes Hände, das Glück, den Schmerz, den Anfang und das Ende. -Unbekannt

Trauerspruch Christlich

17.Danket Gott für seine unermessliche Güte und Liebe, die weder Zeit noch Grenzen kennt. -Psalm 107,1

18. Großer Gott, zeige mir dass mein Leben begrenzt ist und ich gehen muss, wenn du mich rufst. -Psalm 39,5

19. Der Herr hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf all deinen Wegen, dass sie dich auf Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. -Psalm 91,11-12

20. Mögest du auf deinem Weg Freunde finden, die Führung der Engel und das Geleit der Heiligen. -Unbekannt

Trauerspruch Christlich

21. Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! -Jesaja 43,1

22. Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt. -Joh. 11,25

23. Auf den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit dahin. -Jean de La Fontaine

24. Der Tod eines geliebten Menschen ist die Rückgabe einer Kostbarkeit, die Gott uns nur geliehen hat. -Nachruf

Trauerspruch Christlich

25. Abschied nehmen bedeutet immer ein wenig sterben. -Französisches Sprichwort

26.  Der Tod eines geliebten Menschen ist die Rückgabe einer Kostbarkeit, die Gott uns nur geliehen hat. -Unbekannt

27. Ich suchte den HERRN, und er antwortete mir; und aus allen meinen Ängsten rettete er mich. -Psalm 35,5

28. Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. -Unbekannt

Trauerspruch Christlich

Auch Interessant: Traurige Sprüche zum Weinen, Depri Sprüche, Sprüche zum Nachdenken über Gefühle, Sprüche über die Seele

29.Drei Dinge überleben den Tod. Es sind Mut, Erinnerung und Liebe. -Anne Morrow Lindbergh

30. Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. -Markus 1,15

31. Ein einziger Blick, aus dem Liebe spricht, gibt der Seele Kraft. -Jeremias Gotthelf

32. In Deine Hände befehle ich meinen Geist. Du hast mich erlöst, Herr, Du treuer Gott. -Psalm 31,6

Trauerspruch Christlich

33. Die Tränen sind des Schmerzes heilig Recht. -Franz Grillparzer

34. Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. -Joh. 8,12

35. Meine Kräfte sind zu Ende, nimm mich, Herr, in deine Hände. -Unbekannt

Wie lange dauert eine kirchliche Trauerfeier?

Wer eine kirchliche Trauerfeier plant oder eingeladen ist, der macht sich Gedanken um die zeitliche Ausgestaltung, denn es geht darum den Ablauf genau zu planen. Auch für die Gäste ist der zeitliche Rahmen relevant. Bei der kirchlichen Trauerfeier kommt es vor Allem auf die persönliche Verbindung des Verstorbenen, zum Glauben an. Je nach dem wie intensiv der Verstorbene den Glauben gelebt hat, je nach dem kann der zeitliche Rahmen der Feier unterschiedlich geplant werden. Die Trauerzeremonie ist in unterschiedliche Abschnitte gegliedert. Man unterscheidet zwischen der kirchlichen Zeremonie und der Beisetzung. Die Beisetzung dauert in der Regel 20 bis 30 Minuten. Die Zeremonie kann, je nach der Glaubensintension des Verstorbenen, 30 bis 60 Minuten in Anspruch nehmen. In einigen Kulturen wird der Verstorbene vor der Zeremonie aufgebahrt und für den persönlichen Abschied hergerichtet. Auch Tage nach der Beisetzung werden regelmäßig, auf Bestellung, Eucharistiefeierlichkeiten für die verstorbenen Gemeindemitglieder abgehalten. Auch im Nachhinein kann man Trauerfeiern in der Kirche und Andachtszeremonien bestellen. 

Zeit ist relativ – Die letzte gemeinsame Zeit während der Trauerfeier

Wer eine Trauerfeier besucht, der sollte sich nicht all zu viele Gedanken um die Dauer der Zeremonie machen. Schließlich ist die kirchliche, christliche Trauerfeier, die letzte gemeinsame Feier. Es ist besonders wichtig, sich für diesen Anlass genügend Zeit einzuplanen. Anteilnahme ist zeitunabhängig, auch wenn die Zeit heute als wichtiges und seltenes Gut gilt. Nehme Dir Zeit, Abschied zu nehmen und besuche die kirchliche Trauerzeremonie, um den Schmerz besser zu verarbeiten. Stehe der Familie und den Hinterbliebenen bei und bekunde Dein Beileid aufrichtig. Zeit sollte dabei keine Rolle spielen, denn eine aufrichtige, ehrliche und liebgemeinte Anteilnahme und Beileidbekundung sollten nicht durch ein Zeitfenster eingeschränkt werden.