Hochzeitseinladung schreiben: Mustertexte & Tipps

Hochzeitseinladung schreiben

Nach dem Antrag und der Zeit des verlobt seins ist es bald soweit und der schönste Tag des Lebens ist in absehbare Nähe gerückt. Um die Hochzeit gebührend zu feiern, sollen natürlich Familie, Verwandte und Freunde eingeladen werden. Besonders die eigenen Familien und Freunde warten mit Sicherheit bereits darauf, ganz offiziell zu diesem besonderen Tag eingeladen zu werden.

Sind die Karten für die Hochzeitseinladung erst einmal ausgewählt, müssen sie nur noch beschrieben werden. Bei diesen schönen Karten ist es natürlich wichtig, dass auch ihr Inhalt auf das anstehende Fest einstimmt. Als kleinen Anreiz und für ein wenig Inspiration haben wir die wichtigsten Aspekte zusammengestellt.

Übersicht

  1. Die Anrede der Gäste in der Hochzeitseinladung
  2. Die Einleitung für Eure Hochzeitseinladung
  3. Der Hauptteil der Hochzeitseinladung
  4. Wichtige Informationen für die Gäste
  5. Einen Schlusssatz formulieren
  6. Häufige Fragen

Die Anrede der Gäste in der Hochzeitseinladung

Grundsätzlich ist es immer schön, wenn der Name des Empfängers auf dem Kuvert der Hochzeitseinladung geschrieben steht. So wirkt die Hochzeitseinladung besonders persönlich, noch bevor die eigentliche Karte in der Hand gehalten wird. In diesem Fall kann sie außerdem auf der Karte selbst weggelassen werden.

Das ist besonders dann sinnvoll, wenn sich die Einladung an eine Familie richtet. Denn die Anrede von mehr als zwei Personen in der Hochzeitseinladung liest sich schwierig und könnte das gesamte Layout der Einladung durcheinanderbringen.

Anreden, die immer passen

Lieber Hochzeitsgast, [Hauptteil]
Liebe Mama, lieber Papa, [Hauptteil]
Meine liebe Freundin, [Hauptteil]
Mein lieber Freund, [Hauptteil]
Liebe Kollegen, [Hauptteil]
Schwesterherz, [Hauptteil]
Liebe kleine Schwester, [Hauptteil]
Mein Lieblingsmensch, [Hauptteil]

Die Einleitung für Eure Hochzeitseinladung

Für die richtige Stimmung in der Hochzeitseinladung sorgt die Einleitung. Beginnt sie mit einer kleinen Botschaft, dann passt sie sich besonders harmonisch in das Gesamtbild der Einladung ein.

Eine solche Botschaft kann entweder ein persönliches Motto sein oder aber ein zuvor ausgewählter Leitgedanke. Diese können sowohl als Aufhänger oder losgelöst als einleitender Satz auf der Hochzeitseinladung untergebracht werden. Dabei ist es wichtig, vorab zu überlegen, welchem Leitgedanken dieser einleitende Satz folgen soll. Soll er zu Tränen rühren? Soll er zum Nachdenken anregen? Oder soll er vielleicht eine gewisse Haltung zum Ausdruck bringen? Für jeden Leitgedanken gibt es den richtigen Spruch zu finden.

Doch auch der eigenen Kreativität kann Lauf gelassen werden, so wird der einleitende Satz noch individueller. Von der Anrede direkt zum Hauptteil überzugehen sollte hingegen vermieden werden. Denn so fehlt der Hochzeitseinladung ihr ganz spezieller Charme. Gleichzeitig sollte der einleitende Satz nicht willkürlich und auf die Schnelle gewählt werden.

Schöne Sprüche für Einleitungen

„Seite an Seite schreiten wir unserem Glück entgegen.“

„Nach langen Jahren des Wartens sagen wir endlich JA!“

„Es ist so weit – wir wagen den nächsten Schritt!“

„Wir sind bereit und beschreiten unseren Weg fortan zusammen.“

„Unser gemeinsamer Weg hat begonnen.“

„Auf dem Weg in eine gemeinsame Zukunft sagen wir JA!“

„Hürden und Steine können uns nicht aufhalten, denn wir werden sie gemeinsam bezwingen.“

„Die Liebe siegt über alles, nur nicht über uns.“

„Voller Freude und Spannung sehen wir unserer Hochzeit entgegen.“

„Wir werden uns das JA-Wort geben, um den Rest unseres miteinander zu teilen.“

Der Hauptteil der Hochzeitseinladung

Der Hauptteil der Hochzeitseinladung sollte möglichst informativ sein. Hier werden die wichtigsten Informationen an die Gäste weitergegeben. Dabei kann sowohl auf einen Fließtext mit einzelnen Stichpunkten als auch eine klar strukturierte Gliederung gesetzt werden, je nachdem um welche Art von Hochzeitseinladung es sich handelt.

Egal welche Form gewählt wird, es sollte darauf geachtet werden, dass die wichtigsten Eckdaten schnell und offensichtlich entnommen werden können. Auf sachlicher Ebene handelt es sich um die typischen Fragen: Wer? Wann? Wo? Was? Wie?

Bei der Anrede der Gäste sollte darauf geachtet werden, wie viele Personen mit der Hochzeitseinladung eingeladen werden. So kann zwischen dem „Dich“ und „Euch“ unterschieden werden. Es ist zwar aufwendig, unterschiedliche Versionen für die Hochzeitseinladung zu entwerfen, gleichzeitig einfach höflicher und persönlicher. Deshalb sollte auf die „Dich/Euch“ Version auf jeden Fall verzichtet werden.

Schöne Text-Vorlagen

Endlich haben wir es gewagt.
Wir, [Name 1] und [Name 2], geben uns
am [Datum] um [Uhrzeit] das JA Wort.
Nach der kirchlichen Trauung in [Name der Kirche]
werden wir die Festlichkeiten gemeinsam ausklingen lassen.
Dazu findet ein kleines, aber feines Buffet in [Name Restaurant] statt.

Es ist so weit, denn der schönste Tag unseres Lebens steht bevor.
Darum werden wir, [Vor-/Nachname 1] und [Vor- / Nachname2], uns
am [Datum] um [Uhrzeit] standesamtlich trauen lassen.
Von da an sind wir dann [Vorname 1 & Vorname 2 + Nachname].
Um das gebührend zu feiern, finden die Festlichkeiten in [Location] statt.
Wir bitten euch, euren Kindern an diesem Tag ein wenig Freizeit zu gönnen.

Nach langen Jahren des Zögerns geben sich
am [Datum] um [Uhrzeit] in [Name Kirche/Standesamt],
[Name 1] & [Name 2],
das JA-Wort, um ihr restliches Leben miteinander zu verbringen.

Endlich ist die Verlobungszeit vorbei,
darum werden wir uns das Ja-Wort geben.
Am [Datum] um [Uhrzeit] findet unsere kirchliche Trauung statt.
Die Kirche [Name] wird uns zur Seite stehen.
Anschließend findet ein kleiner Empfang in [Name Restaurant] statt.
Danach freuen wir uns darauf, euch herzlich dazu einladen zu dürfen,
unser Fest gemeinsam in [Name Location] ausklingen zu lassen,
für viele unvergessliche Stunden und Erlebnisse.

Nach unserer standesamtlichen Trauung werden wir
am [Datum] um [Uhrzeit] in der [Name der Kirche] Kirche
vor den Traualtar treten.
Im Anschluss wird uns [Name des Gasthauses] königlich bewirten.
Um die schönen Stunden noch zu verlängern,
werden wir den Abend in [Name der Location] ausklingen lassen.

Unser kleiner [Name des Sohnes] freut sich darauf,
dass seine Eltern [Name 1] & [Name 2] am [Datum] den Bund der Ehe eingehen werden.
Die kirchliche Trauung beginnt um [Uhrzeit] in der [Name der Kirche] Kirche.
Nach anschließenden Fotos wollen wir uns um [Uhrzeit] in [Name des Gasthauses]
erneut treffen und den Beginn unserer Ehe gebührend und ausgelassen feiern.

Am [Datum] trauen wir [Name 1] und [Name 2]
schließlich uns zu trauen.
Zu diesem besonderen Ereignis in unserem Leben
möchten wir dich um [Uhr] an der [Name der Kirche] Kirche
herzlich einladen.
Anschließend werden wir uns in [Name der Gaststätte] einfinden
um dort gemeinsam auf die anstehende Zukunft anzustoßen.

Der Zauber des Anfangs liegt direkt vor uns,
denn am [Datum] um [Uhrzeit] wollen wir den Bund der Ehe eingehen.
Zu unserer kirchlichen Trauung in der [Name der Kirche] Kirche
laden wir dich herzlich ein. Wir freuen uns auch darauf, ein kleines
und feines Beisammensein in [Name des Restaurants] mit euch
zu begehen, um den Tag in all seiner Schönheit ausklingen zu lassen.

Jetzt und für immer wollen wir gemeinsam in die Zukunft schreiten,
darum treten wir am [Datum] um [Uhrzeit] in der [Name der Kirche] Kirche vor den Traualtar, um JA zu sagen.
Anschließend lassen wir den Tag in [Name der Location] ausklingen.
Dort laden wir zu Speise und Trank ein und freuen uns auf schöne erste
Stunden in unserem neu begonnenen Lebensabschnitt.
Wir, [Name 1] und [Name 2], freuen uns auf diesen unvergesslichen Tag.

Am [Datum] um [Uhrzeit] beginnt endlich das größte Abenteuer unseres Lebens. Diese Zeit wird alles Verändern, darum wünschen wir uns, dass du uns bei diesem großen Schritt zur Seite stehst. Denn ab diesem Zeitpunkt werden nicht nur unsere Herzen miteinander verbunden sein. Unsere standesamtliche Trauung findet im [Name des Standesamtes] statt. Danach werden wir ein paar schöne Stunden in [Name der Location] verbringen, damit dieser Tag noch unvergesslicher wird.

Weil wir für den Rest unseres Lebens das Glück und die Liebe miteinander teilen wollen, werden wir am [Datum] um [Uhrzeit] den Bund der Ehe eingehen.
Dazu treffen wir uns um [Uhrzeit] vor der [Name der Kirche] Kirche.
Wir laden herzlich zum anschließenden Mitfeiern in [Name der Location] ein.

Es wird gesagt, Liebe sei das größte Abenteuer des menschlichen Herzens. Deshalb warten wir gespannt auf die Überraschungen und Abenteuer, die die Welt noch für uns bereithält. Am [Datum] um [Uhrzeit] werden wir uns auf das erste große Abenteuer einlassen. Denn an diesem Tag geben wir, [Name 1] und [Name 2], uns in der [Name der Kirche] Kirche das Ja-Wort. Wir wünschen uns von Herzen, diesen schönen Tag mit euch zu teilen. Denn ausklingen lassen wir den Tag mit einem berauschenden Fest in [Name der Location].

Endlich, endlich, endlich. Es ist so weit. Wir werden das schönste Fest des Lebens feiern. Nämlich unsere Trauung. Zu diesem Anlass möchten wir euch von Herzen zu unserer feinen Zeremonie einladen. Wann? Am [Datum] um [Uhrzeit]. Wo? In der [Name der Kirche] Kirche. Für diesen Anlassen haben wir keinen Dresscode festgelegt, denn wir möchten, dass ihr euch so wohl fühlt, wie wir uns. Ausklingen lassen wir die Feierlichkeiten in [Name der Location].

Wir haben einander gesucht und gefunden. Und da wir uns nicht mehr gehen lassen möchten, lassen wir uns trauen. Unsere Hochzeit findet am [Datum] um [Uhrzeit] in der [Kirche] Kirche statt.
Im Anschluss wollen wir den Tag gebührend ausklingen lassen. Dazu feiern wir in [Name der Location] und freuen uns von Herzen, wenn du an diesem besonderen Tag dabei bist.

Wichtige Informationen für die Gäste

So individuell und persönlich die Hochzeitseinladung auch gestaltet sein mag, trotzdem benötigen die Gäste grundsätzlich stets dieselben Informationen. Wie diese präsentiert werden, ist von den individuellen Vorlieben des angehenden Brautpaars abhängig.

Zuerst muss natürlich der Anlass der Einladung klar stehen. Zusätzlich muss der Gast den Namen, die Adresse und auch die Telefonnummer des Brautpaares ansprechend präsentiert auf der Hochzeitseinladung erhalten. So hat er jederzeit die Möglichkeit, mit dem Brautpaar in Kontakt zu treten, für denn Fall, dass Rückfragen anstehen.

Als Nächstes interessiert den Gast der Ort, an dem die Hochzeit stattfinden wird. Auch die Uhrzeit ist eine wichtige Information, die in der Hochzeitseinladung nicht fehlen darf. Gleichzeitig ist es wichtig, dass der Gast weiß, zu welchem Teil der Hochzeit er eingeladen ist. Das können das Standesamt oder die Kirche sein. Auch wie es nach der Trauung weitergeht, ist entscheidend. Findet ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen statt? Oder wird ein Festbankett ausgerichtet, zu dem der Gast eingeladen ist? Sollte die Einladung für alle Feierlichkeiten der Hochzeit gelten, ist dies ebenfalls in der Hochzeitseinladung festzuhalten sowie den Ablauf der Feier.

Abschließend sollten zusätzlich Hinweise bezüglich des Dresscodes oder des Mottos der Hochzeit gegeben werden, falls solche bestehen. Ein Datum, wann die Rückantwort erwartet wird, sowie ein Hinweis zur beigefügten Geschenkliste oder dem Hochzeitstisch runden die Hochzeitseinladung ab.

Infos zum Dresscode oder Motto

Wir feiern traditionell in Tracht und würden uns freuen, euch ebenso begrüßen zu dürfen.

Für die perfekte Hochzeit unter dem Motto „Sweet 20s“ freuen wir uns darauf, euch in entsprechender Garderobe willkommen zu heißen.

Dresscode: elegant in Festkleidung

Verzaubert vom 19. Jahrhundert freuen wir uns darauf, dass auch unsere Gäste sich an diesen wundervollen Kleidungsstil anpassen.

Als Prinz und Prinzessin werden wir die Pferde aus dem Stall holen und freuen uns darauf, euch ebenfalls im Märchen-Look vom Pferde aus zuzuwinken.

Informationen rund um Geschenke

Unser Hochzeitstisch erwartet euch im [Name des Geschäfts]!

Wir sind komplett ausgerüstet, deshalb haben wir keinen Hochzeitstisch ausgestellt. Über ein Kuvert für viele schöne Stunden auf unseren Flitterwochen freuen wir uns jedoch sehr.

Erinnerungen, nicht Habseligkeiten sind, was zählen. Darum bitten wir euch, an unseren Urlaubsplänen zu beteiligen.

Wir sind beinahe wunschlos glücklich. Was uns zu unserem Glück noch fehlt, findet ihr auf unserer beiliegenden Geschenkliste.

Einen Schlusssatz formulieren

Der Schlusssatz der Hochzeitseinladung sollte einen ansprechenden Ausklang der Hochzeitseinladung bieten. Deshalb sollte er nicht aus standardmäßigen Floskeln wie „Wir freuen uns auf Euch“ bestehen. Stattdessen ist es besser, wenn der Gast persönlich angesprochen wird oder eine Art abschließender Leitgedanke eingeführt wird, der jedoch weniger im Zentrum der Einladungskarte steht als der Einleitungssatz.

Die Bitte um Rückmeldung oder sonstige Anmerkungen sollten dabei nicht im Einladungstext untergebracht werden. Besser ist es, sie auf der Rückseite oder klein und dezent unterhalb des eigentlichen Textes zu platzieren.

Schlusssätze für Hochzeitseinladungen, die es auf den Punkt bringen

Diesen schönen Tag möchten wir gemeinsam mit dir verbringen, darum freuen wir uns darauf, dich begrüßen zu dürfen.

Ohne dich würde uns ein Teil zu unserem Glück fehlen, wir freuen uns, wenn du kommst.

An diesem besonderen Tag möchten wir mit unseren Freunden feiern, darum hoffen wir auf dein Kommen.

Familie und Freunde gehören einfach zusammen, deshalb freuen wir uns umso mehr, dich auf unserer Hochzeitsfeier zu sehen.

Sehnsüchtig warten wir auf unser Fest und wünschen uns von ganzem Herzen, dass du zu einem Teil unserer Erinnerungen an diesen besonderen Tag wirst.

Mit dir zusammen kann nichts schief gehen, wir freuen uns, wenn du uns bei diesem nächsten Schritt zur Seite stehst.

Einmalige Moment lassen sich am besten mit den engsten Freunden genießen, darum freuen wir uns von Herzen auf dein Kommen.

Wir freuen uns darauf, wenn du zu einem Teil dieses unvergesslichen Tages für uns wirst.

Die Schönheit des Moments wollen wir gemeinsam mit unseren Lieblingsmenschen teilen. Es wäre schön, wenn du an diesem Tag für uns da wärst.

Häufige Fragen zu Hochzeitseinladungen

Wann sollte die Hochzeitseinladung verschickt werden?

Die Einladung zur Hochzeit sollte spätestens sechs Monate vor dem Termin versendet werden. Zu diesem Zeitpunkt stehen meist die wichtigsten Eckpunkte und Details zu den Festlichkeiten fest. Besonders entscheidend sind dabei das Datum, die Location und der Dresscode, falls es einen solchen geben soll.

Auch wenn der Zeitraum sehr lang erscheint, haben die Gäste somit ausreichend Zeit, um zu antworten und sich auf die Hochzeit vorzubereiten. Für den Fall, dass zuvor eine Save The Date Karte an die Gäste gesandt wurde, reicht es jedoch auch, wenn die Hochzeitseinladung erst drei Monate vor dem Hochzeitsfest versandt wird.

Was ist eine „Save The Date“ Karte?

Die „Save The Date“ Karte ist eine Art Vor-Einladung zum Hochzeitsfest. Sie ersetzt die Hochzeitseinladung nicht, sondern ergänzt diese. So kann der besondere Tag vorgemerkt werden, sobald das angehende Brautpaar das Datum festgelegt hat. In dieser Karte dreht sich alles um das Datum – die Details wie Location und Dresscode werden dann in der Hochzeitseinladung bekannt gegeben.

In der digitalen Welt ist es natürlich auch möglich, ein individuelles und denkwürdiges Save The Date Video zu entwerfen und dieses anstelle einer Karte zu versenden.

Wie gestalte ich Hochzeitseinladungen?

Wie auch die restliche Hochzeit, so wird auch die Hochzeitskarte ganz nach den Wünschen des zukünftigen Brautpaars gestaltet. Die Gestaltung beginnt damit, dass ein Set an besonders schönen Karten zusammengestellt wird. Daraus kann in einem zweiten Schritt die Lieblingskarte ausgewählt werden. Anschließend werden die Bilder ausgesucht, die auf die Hochzeitseinladung gedruckt werden. Für den Fall, dass es eine sehr schlichte und elegante Karte werden soll, kann selbstverständlich auch auf Bilder verzichtet werden.

Sobald die Basiselemente zusammengestellt sind, kann es sinnvoll sein, einen Probedruck bei einem oder unterschiedlichen Anbietern zu bestellen. Mit diesem Probedruck können unterschiedliche Papiersorten verglichen werden.

Welche Schriftarten sind passend für Hochzeitseinladungen?

Da es viele schöne Schriftarten gibt, ist es oftmals nicht einfach, die Passende auf Anhieb zu finden. Wichtig ist, dass sie gut lesbar ist. So werden keine Details zur Hochzeitseinladung übersehen. Deshalb sollten besonders die Hervorhebungen wie kursiv oder fett in der gewünschten Schriftart noch einmal überprüft werden.

Scriptina zählt als eine der schönsten Schriftarten für die Hochzeitseinladung. Durch ihre geschwungenen und ausladenden Serifen wirkt sie gleichermaßen romantisch wie auch edel. Als besonderer Hingucker für moderne und lockere Hochzeitseinladungen gilt Fredericka the Great. Die Schrift wirkt leicht skizzenhaft, was ihr ein modernes Aussehen verleiht.

Die Schriftart Chopin Script ist vor allem für romantisch anmutende Hochzeitseinladungen geeignet und besticht durch ihre verschnörkelten Buchstaben.