61 Hochzeitssprüche aus der Bibel

Hochzeitssprüche aus der Bibel

Kaum ein anderer Moment im Leben kommt derart emotional und überwältigend daher wie der Tag der Trauung. Der Tag der Hochzeit entführt in einen Kosmos aus Glück, aufrichtiger Liebe, Zufriedenheit, Loyalität und tiefer Verbundenheit zum Partner. Im Zuge einer kirchlichen Trauung bezeugen die Ehegatten ihre gegenseitige Liebe vor Gott und versprechen einander lebenslange Treue. Laut christlichem Verständnis dient die Ehe als “ Schutzraum“, der Sicherheit, Schutz und Fürsorge verspricht.

Hochzeitssprüche aus der Bibel handeln vom christlichen Verständnis von romantischer Liebe. Zusätzlich regen sie zum Nachdenken an und rücken das verantwortungsvolle Zusammenleben von Mann und Frau in den Mittelpunkt. Hochzeitssprüche mit biblischen Ursprung repräsentieren die Liebe und eignen sich als lehrreicher Leitsatz für die Ehe.


Fördert euch gegenseitig, jeder mit der Gabe, die ihm Gott geschenkt hat. – 1. Petrus 4, 10


Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen. Neues Testament. Der erste Brief des Paulus an die Korinther – 1. Kor 13,13


Sie sind also nicht mehr zwei, sondern eins. Was Gott aber verbunden hat, das soll der Mensch nicht trennen. – Matthäus 19, 6


Alles, was ihr tut, soll in Liebe geschehen. – 1. Korinther 16, 14


Wahre Liebe endet nie. – 1. Korinther 13, 8


Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat. – Römer 15, 7


Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. – 1.Johannes 5, 4b


Denn ihr sollt in Freuden ausziehen und im Frieden geleitet werden. – Jesaja 55, 12


Dennoch bleibe ich stets bei dir, denn du hältst mich bei deiner rechten Hand. – Psalm 72,23


Denkt daran: Wer kärglich sät, wird auch kärglich ernten; wer reichlich sät, wird reichlich ernten. – 2. Korinther 9,6


Spornt euch gegenseitig zu Liebe und zu guten Taten an. – Hebräer 10, 24


Werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat. – Hebräer 10, 35


Gott sagt: Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Ich helfe dir auch. Ich halte dich bei meiner rechten Hand. – Jesaja 41, 10


Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus. – Epheser 4, 15


Zeigt Eure Liebe nicht nur mit Worten, lasst Taten und die Wahrheit für sie sprechen. – 1 Johannes 3, 18


Und Gott der Herr sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei. – 1. Buch Mose 2, 18


Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. – Paulus an Timotheus 1,7


Güte und Treue begegnen einander, Gerechtigkeit und Friede küssen sich. – Psalm 85, 11


Ertragt einander in Liebe und seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens. – Epheser 4, 2b-3


Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. – 1. Johannes 4,16b


Niemand hat größere Liebe als die, dass er sein Leben lässt für seine Freunde. – Johannes 15:13


Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander; denn die Liebe denkt viele Sünden zu. – 1. Petrus 4, 8


Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. – Galater 6, 2


Die Liebe hört niemals auf. – 1. Korinther 13,8


Liebe ist stark wie der Tod. Ihre Glut ist feurig und eine Flamme des Herrn, so dass auch viele Wasser die Liebe nicht auslöschen und Ströme sie nicht ertränken können. – Hoheslied 8,6 & 7a


Lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit. – 1. Johannes 3, 18


Befiehl dem Herrn Deine Wege und hoffe auf ihn; er wird’s wohl machen. – Psalm 37, 5


Jesus Christus spricht: Bittet, so wird euch gegeben, suchet, so werdet ihr finden; klopft an, so wird euch aufgetan. – Matthäus 7,7


Euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen. – Johannes 16,22


Alles vermag ich durch Ihn, der mir Kraft gibt. – Philipper 4, 13


Ich bin stets bei Euch und begleite Euch bis ans Ende der Welt. – Matthäus 28, 20b


Gott ist Liebe, und wer Liebe in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. – 1. Johannes 4, 17 & 18


Dies ist der Tag, den der Herr macht; lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein. – Psalm 118,24


Die Liebe ist langmütig und freundlich. – 1. Korinther 13


Freut euch mit den Fröhlichen und weint mit den Weinenden. – Paulus an die Römer 12,15


Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. – Johannes 15,12


Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben! – Psalm 36,8


Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. – Psalm 18, 30


Und Dienet einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat. – 1. Petrus 4, 10


Seid untereinander freundlich und herzlich und vergebt einer dem anderen, wie auch Gott euch vergeben hat in Christus. – Epheser 4, 2b-3


Wer nicht liebt, der kennt Gott nicht; denn Gott ist die Liebe. Der erste Brief des Johannes – 1. Joh 4,8


Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. – Matthäus 28, 20b


Lasst während der Ehe Güte und Zuversicht walten und Gerechtigkeit nebst Frieden herrschen. – Psalm 85,11


Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen, und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen. – Jesaja 42,3


Hass erregt Zänkereien, aber Liebe deckt alle Vergehen zu. – Sprüche 10,12


Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott. – Ruth 1,16


Lasst uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt. – 1. Johannes 4,19


Barmherzig und gnädig ist der Herr, geduldig und voll großer Gnade. – Psalm 103, 8


Wenn jemand spricht: Ich liebe Gott, und hasst seinen Bruder, der ist ein Lügner. Denn wer seinen Bruder nicht liebt, den er sieht, der kann nicht Gott lieben, den er nicht sieht. – 1. Johannes 4,20


Lasst uns aufeinander Acht haben und uns zur Liebe und zu guten Werken anspornen. – Hebräer 10, 24


Euer Herz soll ewiglich leben. – Psalm 22,27


Auch, wenn zwei beieinander liegen, wärmen sie sich; wie kann ein Einzelner warm werden? Altes Testament. – Salomo 4,11


Ihr sollt in Freuden ausziehen und in Frieden geleitet werden. – Jesaja 55, 12


Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses. So ist nun die Liebe des Gesetzes Erfüllung. Der Brief des Paulus an die Römer – Römer 13, 10


Die Liebe vergeht niemals. 1. Korinther 13, 8


Seid aber Täter des Wortes und nicht Hörer allein. – Jakobus 1, 22


In aller Demut und Sanftmut, in Geduld. Ertragt einer den andern in Liebe. – Epheser 4, 2


Über alles aber zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit. Neues Testament. – Paulus an die Kolosser 3,14


Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz. – Matthäus 6, 21


Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. – Matthäus 18, 20


Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen, auch Ströme schwemmen sie nicht weg. – Hohelied 8, 7


Seid niemand etwas schuldig, außer, dass ihr euch untereinander liebt! – Römer 13, 8


Die Liebe kennt keine Angst. Wahre Liebe vertreibt die Angst. – 1. Joh. 4, 18


Alle Dinge lasst in der Liebe geschehen. – 1. Korinther 16, 14