Übersicht: Tröstend | Schön | Kurz | Zum Nachdenken

Die richtigen Worte zu finden, wenn jemand einen lieben Menschen verloren hat und gerade in der Trauerphase ist, ist nicht immer leicht. Vor allem dann nicht, wenn Feiertage näher rücken, und der Betroffene den Schmerz und den Verlust doppelt empfindet. Die folgenden Texte für Neujahrswünsche können als Vorlage dienen, sie wollen aber auch die eigene Kreativität und Phantasie anregen.

Tröstende Neujahrswünsche für Trauernde

Nichts kann deinen Verlust ersetzen, den du erlitten hast.
Worte reichen nicht, um deinen Schmerz zu lindern.
Ich wünsche dir, dass du mit dem neuen Jahr dich
ganz in Gottes Hände fallen lassen kannst, und er
dich berühren möge mit seiner Liebe.


Wenn du nicht weiter weißt, weil der Schmerz zu groß ist,
richte deinen Blick auf das Kreuz Christi.
Er hat allen Schmerz getragen.
Du kannst ihm auch deinen Schmerz geben.
Er hilft dir tragen, und vielleicht,
kann dein Schmerz dadurch ein bisschen kleiner werden.


Ich wünsche dir, dass du durch den Schmerz hindurch,
wieder Hoffnung schöpfen kannst,
dass für dich irgendwie und irgendwann der Tag kommt,
wo deine Seele wieder lächeln kann,
und du getröstet wirst.


Kraft wünsche ich dir auf deinem Weg,
Stärke und Vertrauen, weiter zu machen,
Hoffnung, dass es irgendwann leichter wird,
Mut, deinen Weg zu gehen,
dazu Gnade und Gottes Segen.


Schöne Neujahrswünsche für Trauernde

Nach der Trauer,
möge wieder Freude in dein Leben kommen.
Nach der Verzweiflung,
mögest du wieder Hoffnung schöpfen können.
Nach der Erschöpfung,
möge neue Kraft dich durchströmen.


Licht erhelle deinen Weg in der Finsternis.
Wärme durchdringe die Kälte und lasse deinen Schmerz weniger werden.
Hoffnung und Zuversicht mögen dich begleiten, wenn dich der Mut verlässt.


Der Herr begleite dich,
er stärke und führe dich,
er lenke und leite dich,
er helfe dir und tröste dich.


Jeder Mensch hinterlässt eine Spur.
Er/sie hat auch eine Spur in deinem Herzen hinterlassen, für immer eingeprägt und ein Teil von dir. Niemand kann dir die gemeinsame Erinnerung nehmen. Hüte sie wie einen kostbaren Schatz, wie eine seltene Perle. Ich wünsche dir, dass du nie den Mut verlierst und deinen Weg weitergeht, bis an dein Ziel. Was bleibt, ist die Hoffnung auf ein Wiedersehen.


Kurze Neujahrswünsche für Trauernde

Ich wünsche dir, dass du im neuen Jahr den Schmerz überwinden kannst,
dass du den Mut findest, wieder neu zu beginnen und voll Vertrauen in das Leben
deinen Weg weitergehen kannst.


Der Herr stärke dich auf deinem Weg,
er tröste dich und halte dich,
jetzt und im neuen Jahr.


Das neue Jahr möge dir helfen,
auch für dich einen Neubeginn zu finden.


Möge es dir geschenkt sein,
im neuen Jahr dankbar auf die gemeinsame Zeit zu blicken,
Schweres loszulassen, den Schmerz zu übergeben und das Gute zu behalten.


Nimm dir Zeit um zu trauern,
erinnere dich an das Gute,
und blicke trotzdem voll Vertrauen in die Zukunft.


Da alles im Leben seine Zeit hat,
das Wachsen und Werden,
das Gedeihen und Ernten,
das Vergehen, um Neu zu werden,
nimm auch du dir die Zeit, die du brauchst,
um den Schmerz zu durchleben.


Höre auf die Stimme deines Herzens, lass den Schmerz zu und halte die Tränen nicht zurück. Gib deinen Gefühlen Raum, und wenn die Zeit gekommen ist, hole von neuem Atem, um am Leben zu bleiben.


Erlaube dir, traurig zu sein, verarbeite den Schmerz, und nimm dir Zeit dafür. Verschließe dich nicht vor dem Leben, solange deine Zeit nicht gekommen ist.


Neujahrswünsche für Trauernde zum Nachdenken

Er/Sie ist nicht wirklich fort.
Er/Sie ist nur durch eine Tür gegangen,
hinein in eine andere Welt, eine andere Daseinsebene.
Doch in deinem Herzen und in deinen Gedanken,
bleibt er/sie immer lebendig.
Ich wünsche dir, dass dir dies bewusst wird,
und es irgendwann den Schmerz überstrahlt.


Erinnere dich zum Neujahrsbeginn an die schönen gemeinsamen Momente. Sei dankbar dafür und verschließe sie in deinem Herzen. Blick auf zum Himmel und verliere dich in der endlosen Weite.


Wir sind alle auf dem Weg zu einem Ziel. Der eine erreicht es früher, der andere später. Die Wege zum Ziel mögen verschieden sein, doch das Ziel ist für alle gleich. Wenn sich jemand auf den Weg macht, fragen wir uns oft warum. Wir bekommen keine Antwort, weil wir den großen Plan Gottes nicht begreifen können. Ich wünsche dir, dass du loslassen kannst, ohne zu vergessen, trauern, ohne zu verzweifeln und zu vertrauen, trotz aller Ungewißheit.


Du bist nicht allein.
Er/sie ist schon mal vorausgegangen.
Du bist nicht allein in deinem Schmerz.
Es gibt jemanden, der für dich da ist.
Du bist nicht alleine mit deinen Fragen.
Gott kennt die Antwort.
Du bist nicht alleine mit deiner Trauer und deiner Verzweiflung.
Gott hält dich in seiner Hand.
Wenn du nicht mehr weiter weißt,
lass dich in seine Hände fallen,
er, der dich hält und trägt.