21 Gedichte als Danksagung zur Einschulung

danksagung einschulung gedicht

Die Einschulung ist ein bedeutender Tag im Leben eines jeden Kindes. Der Start in die Schulzeit wird mit gut gefüllter Schultüte, dem neuen Schulranzen und einer Feierstunde gebührend begangen. Dabei dürfen Verwandte und gute Bekannte nicht fehlen, sie alle begleiten die Kleinen an diesem Ehrentag. Vielerorts wird das Ereignis mit einem Gottesdienst begangen, anschließend lässt man es sich bei Kaffee und Kuchen oder einem gemeinsamen Mittagessen gut gehen.

Der Ernst des Lebens beginnt mit einer großen Vorfreude auf Neues, ein großer Schritt auf dem Lebensweg. Die Kinder bedanken sich bei den Erwachsenen mit entsprechenden Sprüchen und Reimen für den unvergesslichen und wichtigen Tag. Das kann am Ende des Tages persönlich oder in den Tagen danach mit Danksagungskarten erfolgen.

Übersicht

  1. Kurze Gedichte als Danksagung zur Einschulung
  2. Lustige Gedichte als Danksagung zur Einschulung
  3. Moderne Gedichte als Danksagung zur Einschulung

Kurze Gedichte als Danksagung zur Einschulung

Lieber Onkel, liebe Tanten
und die sonstigen Anverwandten.
Ich Euch hiermit Danke sag
für den ganz besonderen Tag.


Mit der Einschulung beginnt
der Ernst des Lebens für jedes Kind.
Dieser Tag ist für mich HEUTE,
danke an Euch, liebe Leute.


Danke für die schöne Feier,
es ging um keine alte Leier.
Etwas ganz Neues steht heut an,
endlich ist mein Schulanfang.


Kindergarten, das war gestern,
bin nun so groß wie meine Schwestern.
Darf zur Schule endlich gehen,
schön Euch alle hier zu sehen.


Wir haben einen schönen Tag verbracht,
zusammen manchen Scherz gemacht.
Jetzt wird der Ernst des Lebens kommen,
danke, dass Ihr Euch habt Zeit genommen.


Ich möchte herzlich Danke sagen,
neue Schritte werde ich wagen.
Ihr habt mir einen schönen Tag beschert,
der für mich nie mehr wieder kehrt.


Jeder fängt mal ganz klein an
mit einem Grundschul-Stundenplan.
Ihr wart bei mir zu meinem Ehrentag,
wozu ich recht herzlich Danke sag.


Heut beginnt der Ernst des Lebens,
die Erwartung war nicht vergebens.
Zum heutigen Schulanfangs-Feste
gab es von allem nur das Beste.


Lange habe ich darauf gewartet,
heute bin ich in das Schulleben gestartet.
Ihr wart dazu an meiner Seite,
ich danke Euch sehr, liebe Leute.


Ging es heute etwas Drüber und Drunter,
bin ich heiter und auch munter.
Danke sei an Euch alle gesagt
für die Begleitung am heutigen Tag.


Für die Geschenke und lieben Gedanken
zu meiner Einschulung möchte ich Euch danken.
Jetzt beginnt eine wichtige Zeit,
ich habe sehnlichst gewartet auf heut.


Ich darf jetzt endlich zur Schule gehen,
Neue Dinge lernen und sehen.
Danke für Eure schönen Gaben,
die mir den Tag schön gemacht haben.


Lustige Gedichte als Danksagung zur Einschulung

Mein Ranzen steht seit heute bereit,
endlich ist sie gekommen die Zeit,
wo ich mit all den andern
zur Schule darf jetzt endlich wandern.
Schön wäre es, wenn jeder Tag so wäre
wie der heutige, wo Ihr mir gabt die Ehre.
Habt mich alle hier besucht,
vom guten Kaffee und Kuchen versucht.
Wünsche wie Freude, Fleiß und Mut,
die tun mir sicher öfters gut.
Ich hoffe, dass ich viele Tage
fleißig bin und nicht versage.


Ich freue mich schon sehr aufs Lernen,
es ist fast wie ein Griff nach den Sternen.
Ich hoffe, ich werde auch in der Schule lachen,
tausend tolle Dinge machen.
Vermutlich kommen auch andere Tage,
wo das Lernen wird manchmal zur Plage.
Fehlt mir auch manchmal etwas Mut,
wird sicherlich mit Eifer alles wieder gut.


Ich denke, ich bin einer von den Kindern,
die den Unterricht nicht behindern.
Gestern war der Kindergarten,
heute darf ich in die Schule starten.
Mit Lesen, Rechnen und auch Schreiben
werde ich mir die Zeit vertreiben.
Danke möchte ich Euch allen sagen,
die in diesen wichtigen Tagen.
Mir geben gute Wünsche und Rat
für den Beistand zu jeder neuen Tag.


Lasse hinter mir die Kindergartenzeit,
starte endlich in die Schule heut.
Danke an Euch Gäste alle,
dass Ihr gekommen seid zur Schulhalle,
um mit mir diesen Ehrentag zu begehen,
es ist so schön, Euch hier zu sehen.
Das Wichtigste an diesem Tag,
für Euch vielleicht das Essen sein mag.
Für mich steht an erster Stelle,
dass ich endlich werde helle.
Mit Lesen, Schreiben, Rechnen und mehr,
darauf freue ich mich sehr.


Heute müsst Ihr mich nicht suchen,
heute verstecke ich nicht den Kuchen.
Denn es ist mein Einschulungstag,
an dem ich endlich brav werden mag.
Beginnt heute der Ernst des Lebens,
hoffen meine Eltern nicht vergebens,
dass aus mir ein guter Schüler werde,
der ein Segen ist für unsere Erde.
Danke, dass Ihr mich begleitet
und zur Einschulung geleitet.


Moderne Gedichte als Danksagung zur Einschulung

Ich habe mich so auf heute gefreut,
auf die Einschulung und auf Euch, Ihr Leut.
Seid Ihr zu meiner Ehre gekommen,
habt Ihr es von Weitem vernommen,
dass heute meine Einschulung ist,
toll, dass keiner mich vergisst.
Danke möchte ich Euch dafür sagen,
beantwortet Ihr immer alle meine Fragen.
Ein neugieriges Kind ich schon immer war,
bin ich auch grad mal sechs Jahr.


Danke, Danke, alle Verwandten,
Mama, Papa, Onkel und Tanten.
Schön, dass wir diese Einschulung alle zusammen,
den ganzen Tag lang haben begangen.
Ich freue mich auf den neuen Abschnitt des Lebens,
hoffe, die Freude ist nicht vergebens.
Vielleicht sehen wir uns in einiger Zeit
und sehen, ob ich bin schon weit.
Mit Lesen, mit Rechnen und mit Schreiben,
ich möchte ja schließlich kein Erstklässler bleiben.


Schule ist der neueste Schrei,
die Kindergartenzeit endlich vorbei.
Seht, was ich hier ganz gut hüte,
meine wunderbar gefüllte Schultüte.
Ihr habt mir tolle Präsente gebracht,
habt mir damit eine Freude gemacht.
Sehen wir, ob ich das so verdiene,
bin ich wie eine fleißige Biene.
Mache ich täglich die Hausaufgaben
oder müsst Ihr mich in die Schule tragen.
Ich denke, Ihr könnt Euch auf mich verlassen,
ich möchte keine Unterrichtsstunde verpassen.


Kind sein ist eine schöne Zeit,
doch heute ist es nun so weit.
Ich bin endlich in die Schule gekommen,
die Lehrer haben mich aufgenommen.
Ihr habt mich den ganzen Tag begleitet,
die ersten Schritte zum Ernst geleitet.
Dafür möchte ich herzlich danken,
lasst uns noch einmal frische Luft tanken.
Ab morgen beginnt der Schulalltag,
wo man nicht immer frei haben mag.
Doch glaubt es mir, Ihr lieben Leut,
ich wünsche mir, daß ich werde gescheit.